2. Liga - 13. Spieltag

Hertha kann auswärts nicht mehr gewinnen

SID
Freitag, 19.11.2010 | 22:27 Uhr
Hertha BSC kassierte in Osnabrück die dritte Auswärtsniederlage in Folge
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Hertha BSC Berlin droht in der Bundesliga nach der zweiten Auswärtsniederlage in Folge der Verlust der Tabellenführung. Das Team kassierte beim VfL Osnabrück eine 0:2-Niederlage.

Hertha BSC Berlin droht in der Bundesliga nach der zweiten Auswärtsniederlage in Folge der Verlust der Tabellenführung. Das Team von Trainer Markus Babbel kassierte beim VfL Osnabrück eine 0:2 (0:1)-Niederlage und würde im Falle eines Sieges von Verfolger Erzgebirge Aue am Sonntag gegen Alemannia Aachen auf den zweiten Platz zurückfallen.

Der VfL holte nach zuletzt drei Spielen nacheinander ohne Sieg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und setzte sich mit 14 Zählern zunächst von den Abstiegsplätzen ab.

Diabang mit der Führung

Der ehemalige Bielefelder und Bochumer Bundesligaprofi Momo Diabang erzielte in der 26. Minute nach einer Flanke von Niels Hansen per Direktabnahme aus kurzer Distanz das 1:0 für die Osnabrücker, die den spielerisch stärkeren Gegner mit viel Leidenschaft in die Knie zwangen. Nicky Adler (76.) gelang nach einem Konter die Entscheidung.

Die Hertha bestimmte die Anfangsphase und hatte durch Adrian Ramos (13.) nach Doppelpass mit Pierre-Michel Lasogga die erste große Chance.

Lasogga, am vergangenen Montag Doppel-Torschütze beim 2:0-Sieg der Hertha gegen Mitabsteiger VfL Bochum, hatte im Angriff erneut den Vorzug vor Rob Friend erhalten.

Adler macht den Deckel drauf

Doch nach etwa 20 Minuten bekam Osnabrück das Spiel im Griff und ließ nur noch wenige gefährliche Szenen der Gäste zu. Auch nach der Pause stemmte sich der VfL mit Macht der Hertha entgegen, die zu umständlich agierte und so kaum zu Torchancen kam.

Ausnahme war ein Kopfball von Ramos (61.), der nur um Zentimeter das Tor verfehlte. Adler sorgte nach einem der wenigen Osnabrücker Entlastungsangriffe nach Pass von Sebastian Tyrala, der allerdings im Abseits stand, für das 2:0.

VfL Osnabrück - Hertha BSC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung