2. Liga - 13. Spieltag

Sieg lässt Augsburg weiter klettern

SID
Sonntag, 21.11.2010 | 15:26 Uhr
Karlsruhes Matthias Langkamp (r., im Zweikampf mit Nando Rafael) musste mit Gelb-Rot vom Platz
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der FC Augsburg nimmt Platz drei ins Visier. Am 13. Spieltag schlug der FCA den Karlsruher SC 3:1 (1:0) und liegt als Vierter nur noch zwei Punkte hinter dem Tabellendritten MSV Duisburg.

Torsten Oehrl (83.) und Michael Thurk (86.) bescherten den Gastgebern mit einem Doppelschlag in der Schlussphase einen glücklichen Sieg vor 14.427 Zuschauern. Die FCA-Führung durch Tobias Werner (38.) hatte Lukas Rupp zwischenzeitlich ausgeglichen (52.).

In einer ersten Hälfte ohne große Höhepunkte sorgte Werner für die Augsburger Führung. Eine leicht abgefälschte Flanke von Ibrahima Traore drückte Werner aus kurzer Distanz über die Linie.

Ausgleich stark absteitsverdächtig

Der Ausgleich für die Gäste fiel aus abseitsverdächtiger Position. Nach dem Distanzschuss von Michael Mutzel konnte FCA-Schlussmann Simon Jentzsch den Ball nur vor die Füße von Rupp abprallen lassen, der zum 1:1 abstaubte.

In einer umkämpften Begegnung fiel die Entscheidung erst in der Schlussphase. Karlsruhes Langkamp sah in der 72. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Der eingewechselte Oehrl brachte Augsburg dann in Führung, Torjäger Thurk sorgte wenig später mit einem direkt verwandelten Freistoß für die Entscheidung.

"Eines der besten Heimspiele der Saison"

"Wir haben vielleicht eines der besten Heimspiele in dieser Saison gemacht, gut nach vorne gespielt, dann aber nicht die Lösung gefunden, um uns wirklich gefährliche Chancen zu erspielen. Wir mussten Geduld haben, denn der KSC hat sehr gut verteidigt", sagte Augsburgs Trainer Jos Luhukay.

Augsburg ist seit sechs Spielen ungeschlagen, der KSC wartet als Drittletzter dagegen seit neun Begegnungen auf den dritten Saisonsieg.

FC Augsburg - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung