Zweiter Paderborn-Sieg in Serie

SID
Sonntag, 14.11.2010 | 15:23 Uhr
Markus Krösche (l.) brachte Paderborn in Ingolstadt auf die Siegerstraße
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Der neue Trainer Benno Möhlmann hat dem FC Ingolstadt keinen sofortigen Erfolg gebracht. Die Bayern unterlagen im Heimspiel gegen den FC Paderborn in einer schwachen Partie mit 1:2 (0:1) und bleiben mit nur vier Punkten abgeschlagen Tabellenletzter.

Ingolstadt verliert auch unter dem neuen Trainer Benno Möhlmann weiter Spiel um Spiel. Gegen Paderborn setzte es die fünfte Pleite in Serie.

Markus Krösche (7.) brachte die Ostwestfalen mit einem Foulelfmeter früh in Führung. Sören Brandy (88.) für Paderborn und Stefan Leitl (90.) für Ingolstadt sorgten für den Endstand.

Paderborn konnte damit die ersten Auswärtspunkte der Saison bejubeln und etablierte sich mit 16 Zählern im gesicherten Mittelfeld.

Krösche muss Elfmeter wiederholen

Die Partie begann für die Gastgeber vor 5050 Zuschauern gleich mit einem Schock. Nach einem ungeschickten Einsteigen von Marko Futacs im Strafraum gegen Florian Mohr entschied Schiedsrichter Tobias Welt auf Elfmeter.

Krösche ließ sich die Chance auch im zweiten Anlauf nicht entgehen. Der Strafstoß musste wiederholt werden, weil Krösche beim ersten Mal bereits ausgeführt hatte, ohne dass der Ball freigegeben war.

Von diesem schnellen Rückschlag erholten sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit nicht mehr. Die Mannschaft kämpfte zwar, wirkte aber verunsichert, fand keine Bindung zueinander und war auch spielerisch schwach. Paderborn verpasste es jedoch vor der Pause, aus dieser Schwäche noch mehr Kapital zu schlagen.

Auch im zweiten Durchgang bot die Partie typischen Abstiegskampf mit zahlreichen technischen Fehlern, ungenauen Pässen und sichtbarer Nervosität.

Die Gäste standen weitgehend sicher in der Defensive und ließen nur wenige Chancen der einfallslosen Hausherren zu. Nach vorne taten die Gäste selbst aber kaum noch etwas.

FC Ingolstadt 04 - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung