2. Liga - 11. Spieltag

Erneuter Rückschlag für Ingolstadt

SID
Freitag, 05.11.2010 | 19:58 Uhr
Harte Zeiten für Fabian Gerber (M.): Clemens Fandrich und Alexander Bittroff (r.) greifen an
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Negativserie des FC Ingolstadt in der 2. Liga geht weiter. Am 11. Spieltag verlor der Aufsteiger gegen Energie Cottbus 1:2 (1:0).

Die Gäste aus der Lausitz schafften durch den Dreier vorläufig den Sprung auf Platz drei. Die Ingolstädter stecken nach ihrer vierten Niederlage in Folge als 17. weiter im Tabellenkeller fest. Damit dürften auch die Diskussionen um Trainer Michael Wiesinger in Ingolstadt weitergehen.

Markus Futacs brachte die Hauherren vor 6300 Zuschauern in der 13. Minute in Führung. Der ungarische Stürmer ließ Thorsten Kirschbaum im Tor der Cottbuser nach einer schönen Körperdrehung mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze keine Abwehrmöglichkeit.

Cottbus, das nach einer harmlosen ersten Hälfte in Durchgang zwei zulegte, gelang in der Schlussphase der Partie durch Emil Jula (82.) der Ausgleich. Nils Petersen erzielte in der Nachspielzeit mit seinem neunten Saisontor den Siegtreffer für Energie (90+2).

FC Ingolstadt 04 - Energie Cottbus: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung