Bielefeld baut Serie aus

SID
Freitag, 16.10.2009 | 19:54 Uhr
Arminia Bielefeld durfte den sechsten Sieg in Folge bejubeln
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat seine Siegesserie fortgesetzt und die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt.

Die Ostwestfalen kamen beim 1:0 (1:0) gegen Alemannia Aachen zum sechsten Erfolg in Serie und bauten damit ihr Punktekonto auf 21 Zähler aus.

Zugleich ist die Arminia seit nunmehr 491 Minuten ohne Gegentor. Aachen wartet dagegen auch nach dem vierten Pflichtspiel auf den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Michael Krüger und findet sich in der unteren Tabellenhälfte wieder.

Janjic als Matchwinner

Vor 15.200 Zuschauern auf der Alm machte Zlatko Janjic mit seinem dritten Saisontreffer den Bielefelder Erfolg perfekt (33.).

In einem ordentlichen Zweitliga-Spiel untermauerten die Gastgeber ihre Aufstiegsambitionen. Bielefeld war über weite Strecken die feldüberlegene Mannschaft und erspielte sich ein deutliches Chancenplus.

Bereits in der 15. Minute hatte Janjic die große Chance zur Führung, als Alemannia-Schlussmann Thorsten Stuckmann den Ball noch an den Pfosten lenken konnte.

Federico nicht dabei

Auch im zweiten Durchgang drängte die Arminia, die auf ihren verletzen Stürmer Giovanni Federico (Gürtelrose) verzichten musste, auf das Tor der Gäste und vergab durch Michael Delura (49.) und Daniel Halfar (53.) weitere gute Gelegenheiten.

Danach drängte allerdings die Alemannia auf den Ausgleich. Bei den Gastgebern verdienten sich Halfar und Oliver Kirch die Bestnoten.

Auf Aachener Seite gehörten Manuel Junglas und Thorsten Burkhardt zu den Aktivposten.

Arminia Bielefeld - Alemannia Aachen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung