Frankfurt zittert weiter

SID
Sonntag, 02.05.2010 | 19:27 Uhr
Sead Mehic und der FSV Frankfurt müssen weiter um den Klassenerhalt zittern
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Live
Kobe -
Shonan
J1 League
Live
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der FSV Frankfurt muss in der 2. Liga weiter um den Klassenerhalt bangen. Die Hessen kamen am 33. Spieltag nicht über ein 0:0 bei Absteiger Rot Weiss Ahlen hinaus.

Durch das Unentschieden von Rostock bleibt Frankfurt mit 37 Punkten jedoch vor den Ostdeutschen (36), die nach derzeitigem Stand in die Relegation müssten. Ahlen verhinderte indes die achte Niederlage in Folge, bleibt aber abgeschlagenes Schlusslicht (22).

Vor 2920 Zuschauern, darunter rund 400 mitgereiste Frankfurter, hatten die Gäste die erste Gelegenheit. Ahlens Torhüter Sascha Kirschstein lenkte den Schuss von Jürgen Gjasula aus kurzer Distanz an den Pfosten (12.).

Ahlen vergibt Chancen

In einer stark vom Kampf geprägten Partie leisteten sich beide Mannschaften zahlreiche Fehlpässe, wobei Ahlen leichte Vorteile hatte und die mögliche Führung durch Marcel Busch (30.), Ole Kittner (41.) und Sebastian Pelzer (44.) verpasste.

In der zweiten Hälfte erhöhte Frankfurt die Schlagzahl, aber auch die Einwechslung von Top-Torjäger Cidimar 13 Minuten vor Schluss brachte den Gästen nicht mehr den entscheidenden Treffer ein.

Beste Spieler auf Seiten der Ahlener waren Mohammed Lartey und Nils-Ole Book, bei Frankfurt boten Torhüter Patric Klandt und Markus Husterer eine ansprechende Leistung.

Rot Weiss Ahlen - FSV Frankfurt: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung