Sonntag, 18.04.2010

2. Liga - 31. Spieltag

Oberhausen kurz vor dem Klassenerhalt

Rot-Weiß Oberhausen steht in der 2. Fußball-Bundesliga dicht vor dem Klassenerhalt.

Mit dem 4:1 gegen Cottbus entledigten sich die Oberhausener aller Abstiegssorgen
© Getty
Mit dem 4:1 gegen Cottbus entledigten sich die Oberhausener aller Abstiegssorgen

Die Oberhausener besiegten Energie Cottbus 4:1 (1:1) und haben drei Spieltage vor Saisonende mit 40 Zählern acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Cottbus hat nach der 13. Saisonniederlage ebenfalls weiterhin 40 Punkte auf dem Konto.

Heinrich Schmidtgal (9. und 83.), Ronny König (73.) und Daniel Gordon (86.) schossen Oberhausen vor 5258 Zuschauern zum Sieg. Ein Eigentor von Marinko Miletic (36.) hatte den Gästen den zwischenzeitlichen Ausgleich beschert.

Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Schmidtgal zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern zur Führung ins Tor. Beim Ausgleich missglückte Miletic eine Abwehraktion an der eigenen Strafraumgrenze.

König bringt die Entscheidung

Das sechste Saisontor von König brachte Oberhausen aber wieder auf die Siegerstraße, ehe Schmidtgal eine dicken Patzer in der Gäste-Abwehr zur Entscheidung nutzte.

Gordon stellte den Endstand her. Die Gastgeber hatten in den Torschützen Gordon und Schmidtgal ihre besten Spieler, bei Cottbus überzeugten Marco Kurth und Stanislaw Angelow.

Rot-Weiß Oberhausen - Energie Cottbus: Daten und Fakten

Das könnte Sie auch interessieren
Das Sportgericht des DFB bittet Energie Cottbus zur Kasse

4000 Euro Geldstrafe für Energie Cottbus

Michael Schulze (l.) wechselt zu den Roten Teufeln

FCK holt Energie-Abwehrspieler Schulze

Moritz Hartmann sorgte für den Führungstreffer beim FC Ingolstadt

Cottbus misslingt Abschied


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.