Freitag, 16.04.2010

2. Liga - 31. Spieltag

Tabellennachbarn teilen sich die Punkte

Die SpVgg Greuther Fürth und der SC Paderborn gehen weiter Seite an Seite im gesicherten Mittelfeld der Tabelle in den Saison-Endspurt der 2. Bundesliga.

Fürstner erzielte gegen Paderborn sein erstes Tor in der 2. Bundesliga
© Imago
Fürstner erzielte gegen Paderborn sein erstes Tor in der 2. Bundesliga
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Beide Teams trennten sich am Freitag in Fürth 1:1 (1:1) und haben jeweils 42 Punkte auf dem Konto. Die Paderborner stoppten dabei ihre Auswärtsserie von zuletzt drei Niederlagen in Folge.

Stephan Fürstner brachte die Gastgeber vor 5450 Zuschauern in der 37. Minute in Führung. Sven Krause glich unmittelbar vor der Pause für die Gäste durch einen verwandelten Foulelfmeter aus (45. +2) und traf damit im dritten Spiel in Folge ins Tor.

Fürstner und Brückner auffällig

Die Gäste aus Ostwestfalen setzten trotz Fürther Überlegenheit immer wieder Akzente und verdiente sich den Punkt redlich.

Beste Spieler bei den Fürthern waren Asen Karaslarow und Stephan Fürstner. Beim SC überzeugten vor allem Rolf-Christel Guie-Mien und Daniel Brückner.

Greuther Fürth - SC Paderborn: Daten und Fakten

Das könnte Sie auch interessieren
Serdar Dursun schießt Fürth zum Last-Minute-Ausgleich

Arminia verliert gegen Fürth wichtige Punkte im Abstiegskampf

Jannik Müller musste mit Dynmo eine Niederlage hinnehmen

Dank Eigentor: Fürth rutscht an Dynamo heran

Janos Radoki bleibt bis 2019 Coach bei Greuther Fürth

Zweijahresvertrag: Radoki bleibt Trainer in Fürth


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

2. Liga, 31. Spieltag

2. Liga, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.