2. Liga - 30. Spieltag

Ahlen nach Niederlage im freien Fall

SID
Freitag, 09.04.2010 | 19:59 Uhr
Daniel Brückner spielt seit 2009 für den SC Paderborn
© Getty
Advertisement
Serie A
FrLive
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Rot Weiss Ahlen ist in der 2. Liga kaum noch zu retten. Das Tabellenschlusslicht verlor auch das insgesamt niveaulose Ostwestfalen-Derby des 30. Spieltages gegen den SC Paderborn mit 0:2 (0:1) und damit das fünfte Spiel in Folge.

Die Treffer für die Gastgeber, die zuvor drei Begegnungen sieglos geblieben waren, erzielten Sven Krause (39., Foulelfmeter) und Daniel Brückner (67.). Acht Punkte trennen die Ahlener weiterhin von Relegationsplatz 16, den der FSV Frankfurt einnimmt.

Die Hessen müssen am Sonntag gegen Rot-Weiß Oberhausen antreten. Es war bezeichnend, dass das erste Tor der insgesamt langweiligen und niveaulosen Begegnung vor 6451 Zuschauer aus einer Standardsituation resulierte. Keine der beiden Mannschaften fand ihren Rhythmus und somit kaum den Weg in den gegnerischen Strafraum.

Ahlen zu passiv

Fehlpässe und Ballverluste ließen kaum einen Spielfluss zu. Schießlich sorgte ein Strafstoß nach einem Foul des eingewechselten Ahleners Sören Brandy an Sebastian Pelzer für den Führungstreffer.

Auch in der zweiten Halbzeit, die mit einem Lattenkopfball des Paderborners Florian Mohr (47.) begann, war von einem Aufbäumen der Ahlener nichts zu sehen.

Folglich kamen die Gastgeber durch Brückners Distanzschuss, den Freund und Feind verpassten, zum zweiten Treffer. Torschütze Krause und Markus Krösche waren die besten Akteure aufseiten der Paderborner, bei den Ahlenern bewies allenfalls Bils Döring Zweitligatauglichkeit.

SC Paderborn - Rot Weiss Ahlen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung