2. Liga - 3. Spieltag

Aufsteiger Union setzt Siegeszug fort

SID
Freitag, 21.08.2009 | 19:54 Uhr
Union Berlin (Benyamina, oben) gewann gegen Rostock zum dritten Mal im dritten Spiel
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Aufsteiger Union Berlin hat seinen Siegeszug fortgesetzt und zumindest für einen Tag wieder die Tabellenspitze der 2. Liga übernommen. Die Elf von Trainer Uwe Neuhaus feierte beim 1:0 (1:0) gegen Hansa Rostock den dritten Sieg im dritten Spiel.

Der FC St. Pauli (6 Punkte) kann mit einem Sieg gegen den MSV Duisburg am Samstag aber wieder an den Berlinern vorbeiziehen.

Die Rostocker (3) müssen unterdessen nach der zweiten Saisonpleite vorerst mit einem Platz in der unteren Tabellenhälfte Vorlieb nehmen.

Mosquera erzielt Tor des Tages

Vor 17.500 Zuschauern in der ausverkauften Alten Försterei machte der von Werder Bremen ausgeliehene Stürmer John Jairo Mosquera den Union-Sieg mit seinem Treffer in der 33. Minute perfekt.

Dabei hatten die Gäste den besseren Start erwischt. In einer ausgeglichenen Partie besaßen Martin Retov (4.) und Kevin Schlitte (20.) die ersten Hansa-Chancen.

Union-Keeper Jan Glinker, der in dieser Saison noch ohne Gegentor ist, war bei den Distanzschüssen aber zur Stelle.

Kopfball von Dogan geht nur an den Pfosten

Mitte der ersten Halbzeit wurden die Aktionen von Union zwingender. Dabei hatten die Rostocker bereits in der 28. Minute Glück, als ein Kopfball von Hüzeyfe Dogan nur an den Pfosten ging.

Fünf Minuten später war es dann doch passiert, als Mosquera aus dem Getümmel traf.

Im zweiten Durchgang hatte Karim Benyamina die große Chance zur Vorentscheidung. Der Torjäger scheiterte zunächst an Alexander Walke, den Nachschuss klärte Tim Sebastian artistisch kurz vor der Linie (60.).

Es fehlt die Präzision

Gegen Ende drückte Hansa auf den Ausgleich und tauchte besonders nach Standards mehrmals gefährlich vor Jan Glinker auf - es fehlte aber die nötige Präzision, um doch noch einen Punkt zu ergattern.

Bei den Gastgebern verdienten sich Torschütze Mosquera und Macchambes Younga-Mouhani in einem unterhaltsamen Spiel Bestnoten. Auf Rostocker Seite waren Sebastian und Retov die Aktivposten.

Union Berlin-Hansa Rostock: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung