Weber-Eigentor beendet Düsseldorfer Träume

SID
Samstag, 27.03.2010 | 14:52 Uhr
Johannes van den Bergh und Fortuna Düsseldorf holten in Karlsruhe einen Punkt
Advertisement
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Live
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Fortuna Düsseldorf hat seine letzte Chance auf einen Durchmarsch in die Bundesliga wohl verspielt. Der Aufsteiger musste sich am 28. Spieltag der 2. Liga mit einem 1:1 (0: 0) beim Karlsruher SC begnügen und hat nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg bereits sechs Punkte Rückstand auf den Dritten FC St. Pauli, der am Sonntag gegen Hansa Rostock seinen Vorsprung weiter vergrößern kann.

Die Hausherren waren durch ein Eigentor von Christian Weber in der 46. Minute in Führung gegangen.

Marcel Gaus gelang acht Minuten nach seiner Einwechslung in der 60. Minute der insgesamt verdiente Ausgleich für den Aufsteiger. Die Düsseldorfer konnten nach 393 Minuten erstmals wieder über einen eigenen Treffer jubeln.

Stindl holt sich fünfte Gelbe Karte

Vor 16.473 Zuschauern bestimmten die Gäste die erst halbe Stunde, Torjäger Martin Harnik und Oliver Fink vergaben in dieser Phase gute Möglichkeiten für die Rheinländer.

Der KSC hatte vor der Pause aber ebenfalls noch zwei gute Chancen durch Lars Stindl, der wegen seiner fünften Gelben Karte am kommenden Samstag bei Union Berlin fehlen wird.

Nach dem Seitenwechsel wurde Düsseldorf kalt erwischt.

Nach einer Hereingabe von Gatan Krebs lenkte Außenverteidiger Weber den Ball unhaltbar für seinen Torwart Michael Ratajczack ins eigene Netz.

KSC hätte Vorsprung ausbauen können

Von diesem Schock erholten sich die Gäste nur langsam. Karlsruhe dominierte zunächst das Geschehen und verfehlte bei weiteren Chancen eine höhere Führung.

Gaus schloss dann einen der wenigen Düsseldorfer Konter zum 1:1 ab.

Bei den Badenern waren Christian Demirtas und Alexander Iaschwili die herausragenden Kräfte, bei der Fortuna glänzten besonders Ratajczak und Anderson.

Karlsruher SC - Fortuna Düsseldorf: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung