Samstag, 13.03.2010

2. Liga - 26. Spieltag

Karlsruhe beendet Augsburgs Erfolgsserie

Der Karlsruher SC hat den Höhenflug des FC Augsburg gestoppt. Der Ex-Bundesligist gewann das Punktspiel gegen den zuvor seit drei Monaten ungeschlagenen Tabellenzweiten durch ein Tor von Lars Stindl (27.) mit 1:0 (1:0) und feierte nach dem 1:0 bei Arminia Bielefeld den zweiten wichtigen Sieg innerhalb von sechs Tagen.

Lars Stindl machte das 1:0 gegen Augsburg. Es war der achte Saisontreffer des Karlsruhers
© Getty
Lars Stindl machte das 1:0 gegen Augsburg. Es war der achte Saisontreffer des Karlsruhers

Für Augsburg, das mit 50 Punkten Zweiter bleibt, war es nach neun Ligaspielen in Folge ohne Niederlage und 25 von 27 möglichen Punkten die erste Pleite.

Die Gäste kamen vor 15.705 Zuschauern zu keiner Phase des Spiels mit dem defensiven System des KSC zurecht.

Erste Chance, gleich das Siegtor

Karlsruhes Trainer Markus Schupp ließ vor der Abwehr mit drei defensiven Mittelfeldspielern agieren.

Das Kopfball-Tor von Stindl auf Vorlage von Macauley Chrisantus war im Prinzip die erste Chance des Spiels.

Augsburgs Offensive zu ineffektiv

Im zweiten Durchgang erhöhte das Team von Trainer Jos Luhukay zwar den Druck und das Tempo, aber klare Möglichkeiten ergaben sich dadurch nicht.

Im Gegenteil ergaben sich zahlreiche gute Kontersituationen für Karlsruhe, aber Chrisantus war in seinen Aktionen wie bei der Doppelchance in der 57. Minute nicht konsequent genug.

Karlsruher SC - FC Augsburg: Daten und Fakten

Das könnte Sie auch interessieren
Enrico Valentini schließt sich zur neuen Saison dem Club an

Club holt Valentini zur neuen Saison

Fortuna Düsseldorf hat gegen den Karlsruher SC gewonnen

Karlsruhe stürzt nach 0:3 ans Tabellenende

Dimitrij Nazarov erzielte das 1:0 für Aue gegen den KSC

Aue siegt bei Tedesco-Debüt: 1:0 im Kellerduell gegen Karlsruhe


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.