2. Liga - 26. Spieltag

Keine Besserung bei Bielefeld

SID
Freitag, 12.03.2010 | 19:50 Uhr
Arminia Bielefeld kassierte die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien

Arminia Bielefeld steckt auch nach der Entlassung von Thomas Gerstner weiter in einer sportlichen Krise.

Einen Tag nach der Trennung vom bisherigen Trainer kassierten die auch von einer finanziellen Notlage gebeutelten Ostwestfalen zum Auftakt des 26. Spieltages am Freitagabend eine 1:2 (1:2)-Pleite bei Alemannia Aachen und mussten im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga einen weiteren Rückschlag hinnehmen.

Bei 43 Punkten könnte der Rückstand auf Rang drei an diesem Wochenende auf sechs Zähler anwachsen.

Auer als Matchwinner

Benjamin Auer mit seinen Saisontoren elf und zwölf (10. und 44. ) bescherte den Aachenern den ersten Erfolg nach zuletzt drei Pleiten in Folge und fügte den Gästen die zweite Niederlage in Serie zu.

Für Bielefeld traf lediglich Pavel Fort zum zwischenzeitlichen 1:1 (39.). An der Seitenlinie des Erstliga-Absteigers stand vorübergehend Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier. Ein Nachfolger für Gerstner soll in den nächsten Tagen gefunden werden.

Fort trifft für Bielefeld

Vor 19.123 Zuschauern war Aachen über weite Strecken die bessere Mannschaft. Auer erzielte seinen ersten Treffer mit einem Flachschuss aus der Drehung und war kurz auf der Pause nach einer Hereingabe von Daniel Adlung mit einer Direktabnahme erfolgreich.

Fort, der in der 5. Minute mit einem Kopfball an Aachens Keeper Thorsten Stuckmann scheiterte, traf nach Kopfball-Vorlage von Chris Katongo.

Während bei Aachen Auer und Christian Fiel herausstachen, verdienten sich bei den Gästen Fort und Katongo noch die besten Noten.

Alemannia Aachen - Arminia Bielefeld: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung