2. Liga - 24. Spieltag

St. Pauli in der Mini-Kriese

SID
Sonntag, 28.02.2010 | 15:21 Uhr
Erst drückte Biefeld, dann kam St. Pauli: Arminias Guela (r.) gegen Lechner
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
DoLive
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
Mi02:45
River Plate -
Guarani
J1 League
Mi12:00
Shimizu -
Osaka
J1 League
Mi12:00
Kobe -
Kashima
League Cup
Mi20:45
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Do00:15
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Do02:00
Sevilla -
AS Rom

Sind das die Nerven? Schon zum dritten Mal in Folge bleibt der FC St. Pauli ohne Sieg und rutscht auf den Relagationsplatz. Ausgerechnet Arminia Bielefeld macht von unten Druck.

Der FC St. Pauli verliert im Aufstiegsrennen  weiter an Boden.

Die Mannschaft von Trainer Holger Stanislawski blieb beim 0:1 (0:1) gegen Arminia Bielefeld zum dritten Mal in Folge ohne Sieg und musste den so wichtigen zweiten Platz an den FC Augsburg abtreten.

Auch Düsseldorf könnte nachziehen

Und von hinten naht weitere Gefahr: Die Bielefelder, die den dritten Sieg aus den letzten vier Partien feierten, rückten bereits bis auf drei Punkte an St. Pauli heran.

Gleiches könnte Fortuna Düsseldorf mit einem Sieg bei Alemannia Aachen am Montag gelingen.

Fort erzielt Tor des Tages

Vor 19.900 Zuschauern am ausverkauften Millerntor machte Giovanni Federico (33.) mit seinem zwölften Saisontor den Bielefelder Sieg perfekt. Der frühere Karlsruher war nach feinem Zuspiel per Hacke von Pavel Fort aus kurzer Entfernung zur Stelle.

Der Bielefelder Sieg war dabei nicht unverdient. Die Gäste agierten aus einer gut gestaffelten Hintermannschaft und waren bei ihren schnell vorgetragenen Kontern vor allem in der ersten Halbzeit stets gefährlich.

Schlussoffenisve ohne Ergebnis

Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt. St. Pauli drängte mit aller Macht auf den Ausgleich und schnürte die Ostwestfalen in ihrer eigenen Hälfte ein.

Bei St. Pauli waren Marius Ebbers und Matthias Lehmann die besten Spieler. Auf Bielefelder Seite wussten Oliver Kirch und Fort zu gefallen.

FC St. Pauli - Arminia Bielefeld: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung