2. Liga - 23. Spieltag

Saglik führt Paderborn zum Sieg

SID
Sonntag, 21.02.2010 | 15:28 Uhr
Mahir Saglik erzielte in Cottbus bereits seinen elften Saisontreffer für Paderborn
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Superliga
SoLive
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
SoLive
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Aufsteiger SC Paderborn hat den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga fast schon perfekt gemacht und Erstliga-Absteiger Energie Cottbus bedrohlich nahe an die Abstiegsränge geschossen.

Nach dem 2:1 (1:0)-Erfolg in der Lausitz haben die Ostwestfalen erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge gewonnen, Cottbus trennen nach der fünften Heimniederlage der Saison dagegen nur noch sechs Punkte vom Relegationsplatz.

Emil Jula hatte Energie in Führung gebracht (34.), Mahir Saglik (53.) und Daniel Brückner (73.) drehten das Spiel aber noch.

Saglik trifft und legt vor

Vor 8000 Zuschauern starteten die Lausitzer im Schneeregen besser, brauchten aber über eine halbe Stunde, bis Jula mit seinem achten Saisontor zur Führung traf.

Der Rumäne nahm eine hohe Hereingabe von Stiven Rivic mit der Brust an und hämmerte den Ball aus sieben Metern ins Tor.

Nicht minder spektakulär war Sagliks Ausgleichstreffer, der Torjäger traf aus 25 Metern; zum Siegtreffer von Brückner gab Saglik die Vorlage.

Paderborn macht gut dicht

Paderborn verschanzte sich zeitweise mit elf Mann in der eigenen Hälfte und machte den offensiv zu behäbig agierenden Gastgebern so das Leben schwer.

Ihre Vierer-Abwehrkette hatten die Gäste aufgrund der Verletzung von Innenverteidiger Florian Mohr umbauen müssen. So ermöglichten sie Cottbus zunächst zahlreiche Chancen, von denen Adam Straith die beste aus zwölf Metern freistehend über das Tor schoss (2.).

Mit zunehmender Spieldauer standen die Gäste aber immer sicherer. Beste Spieler bei Energie waren Jula und Nils Petersen. Auf Seiten der Gäste überzeugten die Torschützen Saglik und Brückner.

Energie Cottbus - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung