2. Liga - 22. Spieltag

KSC kopflos gegen Cottbus

SID
Samstag, 13.02.2010 | 15:04 Uhr
Revanche für die Hinspiel-Niederlage: Emil Jula (l.) machte Saisontor Nummer Sieben
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Faroe Islands -
Andorra
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

Karlsruher Fußball-Chaoten haben eine Unterbrechung des Zweitliga-Duells zwischen dem KSC und Energie Cottbus provoziert und damit die eigene Mannschaft aus dem Tritt gebracht.

Nach Schneeballwürfen aus dem KSC-Zuschauerblock musste das Spiel in der 40. Minute für zehn Minuten unterbrochen werden. Die bis dahin deutlich überlegenen Karlsruher verloren vor 13.672 Zuschauern am Ende durch die Gegentore von Nils Petersen (57.) und Emil Jula (74.) mit 0:2 (0:0) und kommen nach der vierten Niederlage in Folge so langsam in Schwierigkeiten.

Der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 könnte am Sonntag auf vier Zähler zusammenschmilzen. Cottbus feierte den ersten Sieg in der Rückrunde.

Shao mit Schneebällen beworfen

Wenige Minuten vor der Halbzeit wurden der Cottbuser Jiaji Shao und Linienrichter Dominik Nowak an der Eckfahne stehend von KSC-Fans mit Schneebällen beworfen.

Ein Schneeball verfehlte den Assistenten nur knapp. Schiedsrichter Christian Fischer (Hemer) unterbrach daraufhin das Spiel und drohte im Wiederholungsfall einen Abbruch an.

"Wir wollten ein schönes Fußball-Spiel sehen. Und dann kommen Menschen, die die Neben- zur Hauptsache machen - nämlich Randale. Dafür habe ich kein Verständnis", sagte Karlsruhes Präsident Paul Metzger, der zuvor in der Kurve zu den Fans gesprochen und diese zur Beendigung der Störungen aufgerufen hatte.

KSC in der ersten Hälfte besser

Sportlich hatte der KSC vor allem in der ersten Halbzeit deutliche Vorteile. Macauley Crisantus hätte die Gastgeber in Führung bringen müssen, scheiterte aber freistehend an Energie-Torwart Gerhard Tremmel (33.).

Dann hatte Anton Fink mit einem 18-m-Schuss an die Latte Pech, im Nachschuss traf Gaetan Krebs nur das Außennetz (45.). Die erste Szene der Gäste hatte Emil Jula mit einem Kopfball an den Pfosten (45.+3).

In der zweiten Hälfte kamen die Lausitzer dann besser ins Spiel und erzielten prompt das erste Tor durch Petersen.

Beste Karlsruher waren der erst 17-Jährige Matthias Zimmermann und Krebs. Bei Cottbus ragten Torhüter Tremmel und Stiven Rivic heraus.

Karlsruher SC - Energie Cottbus: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung