Effektivität entscheidet

Glücklicher Sieg für die Hansa

SID
Samstag, 15.08.2009 | 15:13 Uhr
Fin Bartels (r.) erzielte für Hansa Rostock das entscheidende Tor gegen 1860 München
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
FrJetzt
Die Highlights des Freitagsspiels
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Fin Bartels entschied als Joker ein Spiel, das lange Zeit nach einem Unentschieden aussah, mit 2:1.

Joker Fin Bartels hat Hansa Rostock am zweiten Spieltag die ersten Punkte beschert.

Fünf Tage nach der 1:3-Auftaktniederlage in Bielefeld schoss der Stürmer die Hanseaten in der 79. Minute zum 2:1 (1:1)-Erfolg gegen 1860 München.

Bartels war erst sieben Minuten vor seinem Tor für Youngster Tobias Jänicke eingewechselt worden.

Kiraly mit Schwächen

Die Löwen mit dem früheren Rostocker Trainer Ewald Lienen erhielten damit nach dem 2:0-Erfolg am ersten Spieltag gegen Koblenz einen Dämpfer.

Vor 19.000 Zuschauern erwischten die Gastgeber zunächst den besseren Start und gingen in der 8. Minute durch das erste Profi-Tor von Jänicke in Führung.

Bei der flachen Direktabnahme des 20-Jährigen sah der frühere Berliner Gabor Kiraly im Tor der Löwen nicht gut aus.

In der 19. Minute gelang Benjamin Lauth durch sein zweites Tor im zweiten Spiel der Ausgleich, per Drehschuss war er von der Strafraumgrenze erfolgreich. Nach dem 1:1 übernahmen die Münchner die Initiative.

Schlitte stark

In der 29. Minute musste Rostocks Kevin Schöneberg einen abgefälschten Schuss auf der eigenen Torlinie klären.

Drei Minuten später bewahrte der neue Hansa-Torhüter Alexander Walke bei einem Kopfball von Jose Holebas sein Team vor einem Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel blieben dagegen große Chancen zunächst Mangelware.

Bester Spieler bei Hansa neben Torhüter Walke war Kevin Schlitte. Die Münchner hatten ihre stärksten Akteure in Lauth und Kenny Cooper.

Rostock - 1860: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung