2. Liga - 2. Spieltag

Traumtor rettet Duisburg einen Punkt

SID
Freitag, 14.08.2009 | 22:29 Uhr
Adam Bodzek (r.) erzielte dank eines herrlichen Schlenzers den 2:2-Endstand
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Spektakel vs. Effizienz: Die Zebras dominierten dank U-21-Europameister Sandro Wagner das Spiel, näher am Sieg war jedoch lange Cottbus. Kurz vor dem Schluss gelang Adam Bodzek aber ein Sonntagsschuss.

Bundesliga-Absteiger Energie Cottbus hat für 17 Stunden die Tabellenführung der 2. Bundesliga übernommen.

Die Lausitzer kamen im Spitzenspiel beim MSV Duisburg zu einem 2:2 (1:0) und haben als bisher einziges Team vier Punkte auf dem Konto. Allerdings werden die Lausitzer bereits am Samstag wieder an der Tabellenspitze abgelöst werden.

Duisburg schlägt doppelt zurück

Der Chinese Jiayi Shao brachte Energie, das am Freitag die Verpflichtung von Michael Feichtenbeiner als neuer Sportdirektor bekannt gab, in der 41. Minute in Führung. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang dem stark spielenden U-21-Europameister Sandro Wagner mit seinem dritten Saisontor das 1:1.

Die erneute Energie-Führung durch Emil Jula (59.) egalisierte schließlich Adam Bodzek durch einen wunderschönen Distanzschuss aus 18 Metern (83.).

Elfmeter für Duisburg?

Vor 16.120 Zuschauern in der MSV-Arena waren die Duisburger vom Anpfiff an die dominierende Mannschaft. Nach 25 Minuten klärte der Cottbuser Stanislaw Angelow nach einem Kopfball von Ex-Nationalspieler Frank Fahrenhorst auf der Linie.

In der 20. Minute hätte der MSV einen Foulelfmeter zugesprochen bekommen können, doch Schiedsrichter Wolfgang Stark versagte den möglichen Strafstoß nach einem Foul von Igor Mitreski an Wagner.

Wagner weiter in starker Form

Wie aus dem Nichts fiel dann die Führung für die Gäste, als Shao nach Kopfball-Ablage von Emil Jula den Ball durch die Beine von Torhüter Tom Starke schoss.

Sekunden vor dem Pausenpfiff erzielte Wagner den hochverdienten Ausgleich, der Cottbus aber nicht schockierte. Beste Spieler beim MSV waren Wagner und Mihai Tararache, Energie hatte in Jula und Shao seine stärksten Kräfte

Duisburg - Cottbus: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung