2. Liga - 19. Spieltag

Duisburg siegt im Cottbuser Kühlschrank

SID
Montag, 25.01.2010 | 22:13 Uhr
Björn Schlicke machte gegen Leaonard Kweuke nicht immer eine gute Figur
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Durch den fünften Auswärtssieg in Folge hat der MSV Duisburg seine Ambitionen auf den Aufstieg in die Bundesliga untermauert. Ein Winterneuzugang wurde zum Matchwinner.

In einem insgesamt trostlosen Spiel im Kühlschrank von Cottbus kam der MSV durch ein spätes Tor von Winter-Neuzugang Srdjan Baljak zu einem nicht unverdienten 1:0 (0:0)-Erfolg. Damit bleibt der MSV Sechster, ist aber punktgleich mit dem direkt davor platzierten Trio FC Augsburg, Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf.

Energie Cottbus bleibt auf dem 13. Platz. Die direkte Rückkehr in die Bundesliga ist für den Absteiger in weiter Ferne, auf den Relegationsplatz gegen den Abstieg haben die Lausitzer aber komfortable zehn Punkte Vorsprung.

Elfmeter für Cottbus nach wenigen Sekunden

6188 Zuschauer im Stadion der Freundschaft sahen bei zehn Grad minus eine schwache Partie. Dabei hatte sie verheißungsvoll begonnen: Schon nach wenigen Sekunden entschied Schiedsrichter Peter Sippel (München) nach einem Handspiel von Tiago im Strafraum auf Elfmeter für Cottbus.

Der Rumäne Emil Jula ließ die große Chance jedoch ungenutzt und scheiterte am gut reagierenden Tom Starke im Tor des MSV. Nach dem hektischen Beginn schien die Kälte die Akteure mehr und mehr zu lähmen. Beide Teams kamen im weiteren Spielverlauf nur kaum noch zu wirklich nennenswerten Torchancen.

Baljak verzog nach einem schönen Konter knapp (13.), Energie-Stürmer Leonard Kweuke traf nach einer schönen Einzelleistung per 14-m-Schuss den Pfosten. Während bei Energie Markus Brzenska und Kweuke den besten Eindruck hinterließen, gefielen auf Seiten der Gäste vor allem Björn Schlicke und Baljak.

Energie Cottbus - MSV Duisburg: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung