2. Liga - 16. Spieltag

Fürther Ausgleich in letzter Sekunde

SID
Sonntag, 13.12.2009 | 15:32 Uhr
Greuther Fürth erkämpft sich in den letzten Minuten das Remis bei St. Pauli
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC St. Pauli hat einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben. Nach einer 2:0-Führung gegen die SpVgg Greuther Fürth mussten sich die Hamburger am Ende mit einem 2:2 (1:0) begnügen, bleiben in der 2. Fußball-Bundesliga aber auf Rang zwei.

Sebastian Ghasemi-Nobakht verdarb in der Nachspielzeit das Jubiläum von St.-Pauli-Coach Holger Stanislawski, der zum 50. Mal in Liga zwei als Trainer auf der Bank saß.

Vor 19.901 Zuschauern am ausverkauften Hamburger Millerntor erzielte ausgerechnet der Ex-Fürther Charles Takyi den Führungstreffer. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler verwertete in der 41. Minute eine Flanke von Max Kruse und ließ dabei Gäste-Torhüter Stephan Loboue aus sechs Metern Entfernung keine Abwehrmöglichkeit.

Für das 2:0 sorgte der eingewechselte Rouwen Hennings mit einem haltbaren Flachschuss in der 66. Minute, ehe Sami Allagui (82.) den Anschluss herstellte. Nach dem vermeintlichen 3:1 der Hausherren durch Deniz Naki (90.+3), der allerdings im Abseits stand, sicherte sich Fürth im Gegenzug doch noch einen Punkt.

Pfostenschuss von Caligiuri

Die stark ersatzgeschwächten Franken verkauften sich in der Hansestadt sehr teuer und hätten noch vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Lutz Wagner aus Hofheim den Ausgleichstreffer erzielen können.

St. Pauli-Torwart Matthias Hain lenkte in der 45. Minute einen verdeckten Schuss von Marco Caligiuri an den linken Außenpfosten.

Ralph Gunesch, Matthias Lehmann und Hennings waren die stärksten Akteure auf Seiten der Hanseaten. Aus der Mannschaft von Coach Benno Möhlmann, die ihre fünfte Niederlage hintereinander vermied, ragten Allagui und Marino Biliskov heraus.

FC St. Pauli - Greuther Fürth: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung