Fussball

Bielefeld setzt die Sieges-Serie fort

SID
Bielefelds Chris Katongo erzielte gegen Energie Cottbus sein fünftes Saisontor
© Getty

Mit dem 2:0 gegen chancenlose Cottbuser feiert Arminia Bielefeld den achten Saisonsieg in Folge. Für den Gastgeber trafen Mister Torgarantie und der Salto-Mann.

Arminia Bielefeld ist nicht zu stoppen. Mit seinem achten Sieg in Serie setzte sich der Absteiger an der Tabellenspitze der 2. Liga von seinen Verfolgern ab. Die Arminia bezwang Mitabsteiger Energie Cottbus 2:0 (1:0) und lag zumindest am Samstag vier Punkte vor Union Berlin.

Nur der 1. FC Kaiserslautern kann am Sonntag bis auf drei Punkte an die Ostwestfalen heranrücken, die inzwischen seit 671 Minuten kein Gegentor mehr kassiert haben. Cottbus läuft seinen Ansprüchen weiter hinterher und liegt nach nun vier Spielen ohne Sieg im Mittelfeld.

Neunter Treffer für Federico

Der Bielefelder Glücksgriff Giovanni Federico (31.) erzielte bereits sein neuntes Saisontor, Chris Katongo (68.) traf zum 2:0. Vor 14.100 Zuschauern war Cottbus keinesfalls unterlegen.

Ovidiu Burca traf drei Minuten nach dem 1:0 den Pfosten, Leonard Kweuke setzte den Nachschuss aus zentraler Position und acht Metern Entfernung über das Tor.

Eilhoff weiter ohne Gegentor

In der 54. Minute kam Dennis Eilhoff gerade noch mit den Fingerspitzen an einen Schuss von Clemens Fandrich - er lenkte den Ball um den Pfosten.

Auf der anderen Seite hätte Katongo (41.) früher für klare Verhältnisse sorgen können. Neben Regisseur Federico überzeugte bei der Arminia Innenverteidiger Andre Mijatovic. Bester Cottbuser war Burca.

Arminia Bielefeld - Energie Cottbus: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung