Shefki Kuqi macht die Fürther platt

SID
Freitag, 23.10.2009 | 19:50 Uhr
Shefki Kuqi (M.) erzielte in Fürth seine Saisontore sechs und sieben für die TuS Koblenz
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Die SpVgg Greuther Fürth hat durch eine überraschende Heimniederlage gegen die TuS Koblenz im Kampf um eine Spitzenposition in der 2. Bundesliga an Boden verloren.

Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann unterlag der TuS Koblenz 1:2 (1:2) und verpasste den Sprung auf den vierten Platz.

Koblenz bleibt trotz des ersten Auswärtssieges der Saison zwar auf Relegationsrang 16, hat nun aber wieder den Kontakt zum unteren Mittelfeld hergestellt.

Doppelpack von Shefki Kuqi

Matchwinner der Gäste war der finnische Nationalspieler Shefki Kuqi mit seinen Saisontoren sechs und sieben (3. und 45.+1). Für Fürth erzielte Sami Allagui vor 5600 Zuschauern den zwischenzeitlichen Ausgleich (26.).

Beim Führungstreffer nutzte Kuqi einen dicken Patzer der Fürther Abwehr nach einem weiten Einwurf. Nach dem Ausgleich durch eine schöne Einzelleistung von Allagui war Kuqi mit einem sehenswerten Schuss aus spitzem Winkel zur Stelle.

Haas trifft die Latte

Nach dem Wechsel traf Leonhard Haas mit einem Freistoß in der 51. Minute nur die Latte des Gäste-Tores.

Bei Fürth überzeugten Marco Caligiuri und Allgui, bei Koblenz verdienten sich Kuqi und Martin Forkel die besten Noten.

Greuther Fürth - TuS Koblenz: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung