Wagner schießt Duisburg zum ersten Dreier

SID
Sonntag, 09.08.2009 | 15:30 Uhr
Sandro Wagner schoss Duisburg mit zwei Toren zum Sieg beim FSV Frankfurt
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der MSV Duisburg hat seine Ambitionen auf einen Spitzenplatz in der 2. Bundesliga dank Torjäger Sandro Wagner gleich am ersten Spieltag untermauert.

Das Team von Trainer Peter Neururer gewann beim FSV Frankfurt mit 2:1 (2:0) und tankte Selbstvertrauen für das Spitzenspiel am Freitag gegen Bundesliga-Absteiger Energie Cottbus.

U-21-Europameister Wagner besiegelte mit einem Doppelpack (4./40.) den hochverdienten Auswärtssieg der Duisburger, die damit seit acht Pflichtpartien unbesiegt sind.

Matias Esteban Cenci (85.) gelang nur noch das Anschlusstor für die Gastgeber.

Frühe Duisburger Führung

Vor 4775 Zuschauern gelang den gewohnt auswärtsstarken Gästen ein Auftakt nach Maß. Nach einem gewonnenen Laufduell mit dem Frankfurter Verteidiger Gledson traf Wagner aus knapp zehn Metern zur frühen Führung.

Von dem Schock konnten sich die Hessen schnell erholen, doch MSV-Keeper Tom Starke parierte gegen Pa Saikou Kujabi (9.) und Junior Ross (19.).

Schönes Tor zum 0:2

Kurz vor der Pause zeigte dann erneut Wagner, der Ende Juni beim 4:0-Sieg der U21-Nationalmannschaft im EM-Finale gegen England zweimal getroffen hatte, sein Können.

Der Angreifer nahm einen weiten Pass von Mihai Tararache mit der Brust an und zog mit links unhaltbar für Frankfurts Torhüter Patric Klandt ab.

Schlicke und Starke retten Sieg

Nach dem Wechsel forcierten die Gastgeber den Druck. Die beste Chance vergab Neuzugang Kujabi. Einen Schuss des Nationalspielers aus Gambia konnte Duisburgs Björn Schlicke in höchster Not von der Linie bugsieren (54.).

Seine gute Form stellte dann erneut Schlussmann Starke unter Beweis, der einen Schuss von Cenci (73.) um den Pfosten lenkte.

Beim FSV, der die vergangene Saison mit fünf Begegnungen ohne Sieg beendet hatte, konnten Junior Ross und Klandt überzeugen. Wagner, Starke sowie Tiffert verdienten sich bei den Gästen die besten Noten.

Frankfurt - Duisburg: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung