2. Liga - 1. Spieltag

Wagner schießt Duisburg zum ersten Dreier

SID
Sonntag, 09.08.2009 | 15:30 Uhr
Sandro Wagner schoss Duisburg mit zwei Toren zum Sieg beim FSV Frankfurt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der MSV Duisburg hat seine Ambitionen auf einen Spitzenplatz in der 2. Bundesliga dank Torjäger Sandro Wagner gleich am ersten Spieltag untermauert.

Das Team von Trainer Peter Neururer gewann beim FSV Frankfurt mit 2:1 (2:0) und tankte Selbstvertrauen für das Spitzenspiel am Freitag gegen Bundesliga-Absteiger Energie Cottbus.

U-21-Europameister Wagner besiegelte mit einem Doppelpack (4./40.) den hochverdienten Auswärtssieg der Duisburger, die damit seit acht Pflichtpartien unbesiegt sind.

Matias Esteban Cenci (85.) gelang nur noch das Anschlusstor für die Gastgeber.

Frühe Duisburger Führung

Vor 4775 Zuschauern gelang den gewohnt auswärtsstarken Gästen ein Auftakt nach Maß. Nach einem gewonnenen Laufduell mit dem Frankfurter Verteidiger Gledson traf Wagner aus knapp zehn Metern zur frühen Führung.

Von dem Schock konnten sich die Hessen schnell erholen, doch MSV-Keeper Tom Starke parierte gegen Pa Saikou Kujabi (9.) und Junior Ross (19.).

Schönes Tor zum 0:2

Kurz vor der Pause zeigte dann erneut Wagner, der Ende Juni beim 4:0-Sieg der U21-Nationalmannschaft im EM-Finale gegen England zweimal getroffen hatte, sein Können.

Der Angreifer nahm einen weiten Pass von Mihai Tararache mit der Brust an und zog mit links unhaltbar für Frankfurts Torhüter Patric Klandt ab.

Schlicke und Starke retten Sieg

Nach dem Wechsel forcierten die Gastgeber den Druck. Die beste Chance vergab Neuzugang Kujabi. Einen Schuss des Nationalspielers aus Gambia konnte Duisburgs Björn Schlicke in höchster Not von der Linie bugsieren (54.).

Seine gute Form stellte dann erneut Schlussmann Starke unter Beweis, der einen Schuss von Cenci (73.) um den Pfosten lenkte.

Beim FSV, der die vergangene Saison mit fünf Begegnungen ohne Sieg beendet hatte, konnten Junior Ross und Klandt überzeugen. Wagner, Starke sowie Tiffert verdienten sich bei den Gästen die besten Noten.

Frankfurt - Duisburg: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung