Freitag, 19.09.2008

2. Liga - 5. Spieltag

Zahme Kätzchen am Millerntor

Der TSV 1860 München tritt in der 2. Bundesliga auf der Stelle. Die Löwen unterlagen am Freitagabend beim FC St. Pauli mit 0:1 (0:1) und haben nach dem 5. Spieltag weiter nur drei Zähler auf dem Konto.

© Getty

Vor 22.217 Zuschauern am Millerntor erzielte Filip Trojan (23. Minute) den Siegtreffer für die überlegenen Hamburger (7 Punkte), die dank des zweiten Saisonsiegs den Anschluss an die Mittelfeldplätze wahrten.

"Wir müssen endlich mal mehr Arsch in der Hose haben, um auswärts zu punkten", meinte ein frustrierter 1860-Coach Marco Kurz.

Von Beginn an übernahmen die Hausherren das Kommando. Nachdem Florian Bruns (1.) und Rouwen Hennings (14.) zunächst glücklos geblieben waren, machte es Kapitän Trojan wenig später besser.

Hain rettet

Der Tscheche nutzte ein Missverständnis in der Löwen-Defensive, umkurvte Torhüter Philipp Tschauner und schob mit seinem dritten Saisontreffer zur Führung der Hamburger ein.

Erst im zweiten Durchgang fanden die Münchner besser ins Spiel, aber sie erarbeiteten sich kaum zwingende Chancen.

Einzig Verteidiger Mate Ghwinianidse (70.) zwang St. Paulis Keeper Mathias Hain zum Eingreifen, so dass der Kiezclub relativ problemlos zum zweiten Heimsieg der Saison kam.

2. Bundesliga Navigation
© spox


Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.