2. Liga - 4. Spieltag

Club wie Hamburg, nur anders

SID
Sonntag, 14.09.2008 | 16:02 Uhr
Fußball, zweite Bundesliga, Wehen Wiesbaden, 1. FC Nürnberg, Club
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
FrLive
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Mit dem Schlusspfiff hat Angelos Charisteas den 1. FC Nürnberg vor einer weiteren Blamage in der 2. Bundesliga bewahrt. Der Grieche erzielte am Sonntag in der Nachspielzeit den 2:2 (0:2)-Ausgleich für die Franken.

Für Wehen hatte vor 10.114 Zuschauern in der Brita Arena Wiesbaden Sanibal Orahovac (18./36.) beide Treffer erzielt. Marek Mintal (56.). war der Anschluss gelungen.

In der Schlussphase parierte Wehens Schlussmann Alexander Walke einen Foulelfmeter von Javier Pinola (84.).

Wehen begann mit nur einer Spitze, hinter der drei offensive Mittelfeldspieler ständig rochierten. Damit kam Nürnberg nicht zurecht. Vor allem Orahovac und Benjamin Siegert waren kaum zu halten.

Walke mit Wahnsinnsparaden

Früh wurde die große Einsatzbereitschaft und Leidenschaft der Hessen belohnt. Orahovac zog aus 20 Metern ab und ließ Raphael Schäfer im Nürnberger Tor keine Chance. Knapp zehn Minuten vor der Pause erhöhte der Montenegriner auf 2:0.

Die Franken enttäuschten spielerisch und kamen fast immer einen Schritt zu spät. Nach der Pause zog sich Wehen zurück und Nürnberg übernahm die Initiative. Das Tor durch Mintal fiel folgerichtig.

Wehen stemmte sich gegen den drohenden Ausgleich. Dabei hatten Alexander Mitreski (80.) und Christian Eigler (82.) beste Möglichkeiten zum Torerfolg.

Doch Walke hielt seinen Kasten mit großartigen Paraden sauber. Erst Charisteas gelang mit der letzten Aktion der verdiente Ausgleich. Wie schon gegen Aachen kamen die Franken nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem Punktgewinn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung