Aachen feiert zweiten Saisonsieg

SID
Szukala, Aachen, Alemannia, 2. Liga
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dank Torjäger Benjamin Auer hat Alemannia Aachen in die Erfolgsspur der 2. Bundesliga zurückgefunden. Auers dritter Saisontreffer bescherte Aachen am Freitagabend den 1:0 (1:0)- Sieg gegen den FC Ingolstadt 04.

Nach Vorarbeit des U-19- Nationalspielers Lewis Holtby traf Auer bereits in der dritten Minute. Nach zwei sieglosen Auswärtsspielen feierte die Alemannia im vierten Ligaspiel den zweiten Saisonerfolg. Aufsteiger Ingolstadt musste dagegen die dritte Niederlage in Folge hinnehmen.

Ingolstadt zu zögerlich

Gegen eine von Beginn an druckvoll spielende Aachener Mannschaft fand Ingolstadt nie richtig in die Partie. Streckenweise zu zögerlich präsentierte sich der Liga-Neuling, der erst in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile hatte.

Die größte Chance vergab Steffen Wohlfahrt (54.), der das Toraußennetz traf. Zielsicherer war einmal mehr Aachens Auer, der inklusive DFB-Pokal am Freitag sein fünftes Tor im fünften Pflichtspiel erzielte.

Der Ex-Mainzer war ein ständiger Gefahrenherd, Ingolstadts Innenverteidiger Malte Metzelder hatte bei seinem Startelf-Debüt eine Menge Arbeit mit seinen Gegenspieler.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung