VfL muss zittern, Ahlen ist durch

SID
Sonntag, 17.05.2009 | 15:50 Uhr
Enttäuschung in Osnabrück: Der VfL hat den direkten Klassenerhalt nicht in der eigenen Hand
© Imago
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Im Kampf um den Klassenerhalt hat der VfL Osnabrück den Relegationsplatz 16 nicht verlassen können.

Die Niedersachsen kamen vor 15.300 Zuschauern im fast ausverkauften Stadion an der Bremer Brücke gegen Rot-Weiß Ahlen nur zu einem schwer erkämpften 2:2 (1:1).

Ahlen machte den Klassenerhalt hingegen perfekt.

In einer kampfbetonten, aber spielerisch eher durchschnittlichen Partie gingen die Platzherren durch einen von Pierre de Wit verwandelten Foulelfmeter nach einer Viertelstunde in Führung.

Großkreutz mit dem Ausgleich

Ex-Nationalspieler Ronald Maul hatte zuvor Paul Thomik zu Fall gebracht.

Für den Ausgleich sorgte in der 28. Minute nach einem sehenswerten Solo U-20-Auswahlakteur Deniz Naki.

Zehn Minuten nach Wiederbeginn erzielte Nico Frommer aus kurzer Distanz das 2:1, ehe Kevin Großkreutz sieben Minuten vor dem Abpfiff den Endstand herstellte.

VfL ohne Cichon

Andreas Schäfer und de Wit waren die stärkten Spieler im Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz, das ohne den gelbgesperrten Mannschaftskapitän Thomas Cichon auskommen musste.

Bei den Westdeutschen, die zum vierten Mal in Folge ungeschlagen blieben, verdienten sich Baldo di Gregorio und Naki die Bestnoten.

Osnabrück - Ahlen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung