FSV Mainz stolpert am Millerntor

SID
Sonntag, 10.05.2009 | 15:45 Uhr
War mit zwei Toren der Spieler des Spiels: Alexander Ludwig
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Der FSV Mainz 05 hat im Kampf um die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen kassierte beim FC St. Pauli eine 0:2 (0: 1)-Niederlage und hat mit 54 Punkten auf dem Konto als Zweiter nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Beim FC St. Pauli beendete Alexander Ludwig mit seinem ersten Saison-Doppelpack (31., 63.) dagegen die Negativ-Serie von zuvor sechs Spielen ohne Sieg in Folge.

Für die Mainzer, bei denen Elkin Soto zudem wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (60.) sah, war es die erste Auswärtsniederlage in diesem Jahr.

Riesenchance für Mainz

Vor 23.201 Zuschauern am ausverkauften Millerntor kamen die Gäste erst in der 28. Minute gefährlich vor das Pauli-Tor.

Doch Abwehrspieler Tim Hoogland schlug nach schöner Vorarbeit von Soto aus kurzer Distanz über den Ball.

Ludwig aus 28 Metern

Auf der Gegenseite fasste sich Mittelfeldspieler Ludwig ein Herz und traf mit einem sehenswerten Schuss aus 28 Metern.

Die Hausherren bekamen anschließend Oberwasser und hatten Pech, als Schiedsrichter Felix Brych (München) bei einem Foul von FSV-Keeper Dimo Wache an Björn Brunnemann (42.) nicht auf Elfmeter entschied.

Platzverweis für Soto

SoIn der zweiten Halbzeit verstärkte Mainz seine Offensiv-Bemühungen. Doch nach dem Platzverweis von Soto schlug Ludwig mit einer schönen Einzelleistung das zweite Mal zu.

Als beste Mainzer Spieler zeichneten sich noch die Verteidiger Hoogland und Nikolce Noveski aus. Auf Seiten St. Paulis konnten Ludwig und Florian Bruns überzeugen.

Daten & Fakten: St. Pauli - Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung