FSV Mainz stolpert am Millerntor

SID
Sonntag, 10.05.2009 | 15:45 Uhr
War mit zwei Toren der Spieler des Spiels: Alexander Ludwig
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der FSV Mainz 05 hat im Kampf um die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen kassierte beim FC St. Pauli eine 0:2 (0: 1)-Niederlage und hat mit 54 Punkten auf dem Konto als Zweiter nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Beim FC St. Pauli beendete Alexander Ludwig mit seinem ersten Saison-Doppelpack (31., 63.) dagegen die Negativ-Serie von zuvor sechs Spielen ohne Sieg in Folge.

Für die Mainzer, bei denen Elkin Soto zudem wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (60.) sah, war es die erste Auswärtsniederlage in diesem Jahr.

Riesenchance für Mainz

Vor 23.201 Zuschauern am ausverkauften Millerntor kamen die Gäste erst in der 28. Minute gefährlich vor das Pauli-Tor.

Doch Abwehrspieler Tim Hoogland schlug nach schöner Vorarbeit von Soto aus kurzer Distanz über den Ball.

Ludwig aus 28 Metern

Auf der Gegenseite fasste sich Mittelfeldspieler Ludwig ein Herz und traf mit einem sehenswerten Schuss aus 28 Metern.

Die Hausherren bekamen anschließend Oberwasser und hatten Pech, als Schiedsrichter Felix Brych (München) bei einem Foul von FSV-Keeper Dimo Wache an Björn Brunnemann (42.) nicht auf Elfmeter entschied.

Platzverweis für Soto

SoIn der zweiten Halbzeit verstärkte Mainz seine Offensiv-Bemühungen. Doch nach dem Platzverweis von Soto schlug Ludwig mit einer schönen Einzelleistung das zweite Mal zu.

Als beste Mainzer Spieler zeichneten sich noch die Verteidiger Hoogland und Nikolce Noveski aus. Auf Seiten St. Paulis konnten Ludwig und Florian Bruns überzeugen.

Daten & Fakten: St. Pauli - Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung