Club zittert sich zum Sieg

SID
Sonntag, 03.05.2009 | 15:58 Uhr
Pascal Bieler (M.) jubelt mit Dominic Maroh (r.) und kann noch auf den Aufstieg hoffen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der 1. FC Nürnberg hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wieder Tritt gefasst und seinen bayerischen Rivalen FC Ingolstadt ein Stückchen weiter an den Abgrund gestoßen. Der fränkische Altmeister setzte sich nach der jüngsten Niederlage in Frankfurt im Derby mit 1:0 (1:0) gegen die Oberbayern durch und verdarb FCI-Trainer Horst Köppel das Debüt.

Dario Vidosic bescherte der besten Heimelf der Liga mit seinem zweiten Saisontor (23.) den elften Sieg auf eigenem Platz und schob Nürnberg damit zumindest für 30 Stunden in die Top Drei.

Ingolstadt wartet dagegen bereits seit 13 Spielen auf einen Sieg und hat schon fünf Punkte Rückstand auf Relegationsplatz 16.

Wolf, Mintal und Boakye fehlten

Vor 40.118 Zuschauern im Frankenstadion musste Nürnberg neben dem verletzten Kapitän Andreas Wolf auch die rotgesperrten Torjäger Marek Mintal und Isaac Boakye ersetzen und kam schwer in die Gänge.

Doch die Gäste präsentierten sich allzu harmlos und machten dem FCN kaum Probleme. Nach Doppelpass mit Daniel Gygax hatte Peer Kluge das 1:0 auf dem Fuß, schoss aber Torhüter Michael Lutz an.

Nürnberg mit deutlich mehr Feldanteilen

Vidosic, neben Christian Eigler zweite Spitze, machte es wenig später besser und schoss nach Vorlage von Stefan Reinartz aus 15 Metern ein. Dem Tor ging aber ein Foul von Dominik Maroh an Markus Karl voraus.

Auch in der zweiten Spielhälfte hatte Nürnberg deutlich mehr Feldanteile, Ingolstadt ließ konstruktives Spiel nach vorne meist vermissen.

Ingolstadt weigehend passiv

Eigler hatte etwas Pech mit einem Pfostenschuss, Vidosic köpfte knapp vorbei und Eigler scheiterte in der Endphase per Kopf an Lutz.

Der FCI blieb weitgehend passiv, einzig Steffen Wohlfarth versuchte sich mit einem Torschuss - ohne Erfolg.

Beim Club gefielen vor allem Vidosic und Gygax. Bei Ingolstadt verdienten sich Karl und Valdet Rama die besten Noten.

Nürnberg - Ingolstadt: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung