Neururer feiert ersten Sieg mit Duisburg

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 15:54 Uhr
Peter Neururer konnte heute zufrieden sein, denn Duisburg siegte 3:0 gegen Oberhausen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Peter Neururer feierte seinen ersten Sieg als Trainer des MSV Duisburg. Die Zebras gewannen mit 3:0 (2:0) bei Rot-Weiß Oberhausen. Makiadi, Kouemaha und Adler waren die Torschützen.

Peter Neururer hat den ersten Sieg als Coach des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg eingefahren.

Eine Woche nach seinem Debüt auf der MSV-Trainerbank beim enttäuschenden 0:0 gegen den FSV Frankfurt gewannen der 53-Jährige und seine zuvor sechsmal in Folge sieglose Mannschaft das Revierderby bei Rot-Weiß Oberhausen 3:0 (2:0).

Während die Duisburger damit den Kontakt zur oberen Tabellenhälfte halten, muss sich RWO nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage nacheinander wieder nach unten orientieren.

Makiadi mit achtem Saisontreffer

Vor 15.120 Zuschauern im Niederrheinstadion brachte der in der laufenden Saison bereits zum achten Mal erfolgreiche Cedric Makiadi den Bundesliga-Absteiger nach 36 Minuten in Führung.

Der Kameruner Dorge Rostand Kouemaha erhöhte mit einem abgefälschten Schuss noch vor der Pause zum verdienten 2:0 (44.) für die im Spiel nach vorn aktiveren Gäste.

Makiadi und Sahan ragen heraus

Oberhausen kam erst nach dem Seitenwechsel besser in die Partie, musste durch Nicky Adler aber noch den dritten Gegentreffer hinnehmen (74.).

Bei den Platzherren waren Torhüter Sören Pirson und Mike Terranova die Besten. Im MSV-Trikot ragten Makiadi und Olcay Sahan heraus.

Oberhausen - Duisburg: Alle Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung