2. Liga - 15. Spieltag

Fürth erkämpft Punkt in Unterzahl

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 15:50 Uhr
Freiburgs Eke Uzoma (l.) im Zweikampf mit Fürths Charles Takyi
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der SC Freiburg hat trotz einer langen numerischen Überzahl den Sprung an die Spitze der 2. Liga verpasst. Die seit nunmehr vier Partien ungeschlagenen Breisgauer kamen am 15. Spieltag nicht über ein 1:1 (1:1) bei der SpVgg Greuther Fürth hinaus und bleiben hinter dem FSV Mainz 05 sowie dem 1. FC Kaiserslautern auf dem dritten Platz.

Die Freiburger, die durch den Franzosen Jonathan Jäger in Führung gegangen waren (20.), konnten nicht vom Platzverweis gegen den Fürther Charles Takyi (53. ) profitieren. Zuvor hatte der Bulgare Asen Karaslawow (39.) den Ausgleich erzielt.

Vor 6550 Zuschauern entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie auf mäßigem Niveau. Erst nach dem vierten Saisontor Jägers, der von einem Fehler seines Gegenspielers Karaslawow profitierte, nahm die Partie Fahrt auf.

Karaslawow bügelt seinen Patzer aus

Nur sieben Minuten nach der Führung hatte Jäger die Chance zum zweiten Treffer, der 30-Jährige scheiterte aber am Fürther Torwart Stephan Loboue. Spätestens in der 35. Minute hätten die Freiburger, die auf zahlreiche verletzte und gesperrte Offensivspieler verzichten mussten, eine höhere Führung gegen die in der Defensive schwachen Gastgeber verdient gehabt. Den Kopfball von Johannes Flum parierte aber erneut Loboue.

Dagegen konnte sich Loboues Gegenüber Simon Pouplin nicht auszeichnen. Der Franzose patzte beim schmeichelhaften Ausgleich durch das erste Saisontor von Innenverteidiger Karaslawow, der seinen Fehler vor dem Gegentor wieder gutmachte.

Platzverweis für Takyi

Kurz nach dem Seitenwechsel patzte auch Loboue, doch Jäger konnte die daraus reslutierende Chance nicht nutzen (52.). Nur wenige Sekunden später sah Takyi wegen wiederholtem Foulspiel zu Recht die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Marc Seemann.

Beste Spieler auf Seiten der Platzherren waren Jan Mauersberger und Stephan Schröck. Bei den Gästen konnten vor allem Pavel Krmas und Ömer Toprak überzeugen.

Der 15. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung