Rostock weiter im freien Fall

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 15:57 Uhr
Hansa Rostock ist seit sieben Spielen sieglos
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Auch der neue Trainer Dieter Eilts bringt Hansa Rostock vorerst kein Glück. Die Mecklenburger verloren beim 0:2 (0:1) beim FC Augsburg auch ihr zweites Spiel unter dem neuen Coach und warten in der 2. Bundesliga jetzt seit sieben Spielen auf einen Sieg.

Dagegen baute Augsburg seine Serie auf nun acht Spiele ohne Pleite in Folge aus. Michael Thurk mit seinem fünften Saisontor (3.) und Sandor Torghelle (80.) sorgten für den vierten
Heimsieg des FCA.

Thurks frühes 1:0

Rostock zeigte sich vor 15.668 Zuschauern im Rosenaustadion in keiner Phase des Spiels verbessert. Wie bei den jüngsten schwachen Auftritten wirkte das Team erneut zu ängstlich und unkonzentriert.

Folgerichtig resultierte das 1:0 des FCA aus einem schweren Fehler der Hansa-Abwehr, als Kevin Schindler den Ball nach einer Ecke nicht aus der Gefahrenzone, sondern Thurk vor die Füße schoss. Der Stürmer bedankte sich aus 15 Metern mit einem satten Linksschuss.

Rostock noch gut bedient

Thurk hatte bei einem Konter in Überzahl nach rund einer Stunde die Vorentscheidung auf dem Fuß, schloss aber zu überhastet ab.

Kurz darauf scheiterte Uwe Möhrle per Kopf am glänzend reagierenden Jörg Hahnel im Hansa-Tor. Augsburg konnte sich Großzügigkeit im Umgang auch mit weiteren Chanen erlauben, weil
Hansa harmlos blieb.

Aus dem Mittelfeld kam gar nichts, die Stürmer hingen deshalb in der Luft.Beim FCA verdienten sich Thurk und Daniel Baier die besten Noten. Bei Hansa erreichten nur Hahnel und Simon Tüting Normalform.

Augsburg - Rostock: Alle Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung