2. Liga - 14. Spieltag

Mainz verschenkt zwei Punkte

SID
Sonntag, 23.11.2008 | 16:01 Uhr
Trotz des Last-Minute-Gegentreffers bleibt Mainz 05 Tabellenführer der Zweiten Liga
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der FSV Mainz 05 hat im Aufstiegskampf der Zweiten Liga zwei wichtige Punkte liegen lassen. Die Rheinhessen kamen gegen den FC St. Pauli nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus, bleiben mit 28 Punkten aber Tabellenführer.

Zunächst drehte der erst kurz zuvor eingewechselte Felix Borja mit einem Doppelpack (65. und 69.) die Begegnung zu Gunsten des FSV.

Rothenbach trifft kurz vor Schluss

Doch in der Schlussminute sicherte Carsten Rothenbach den Gästen, die durch Alexander Ludwig (30.) in Führung gegangen waren, einen Zähler.

20.300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion sahen eine temporeiche und kampfbetonte Partie, in der beide Mannschaft ihr Glück in der Offensive suchten.

Schiri Metzen sorgt für Erheiterung

Die Gäste präsentierten sich dabei zunächst mit der größeren taktischen Reife, standen äußerst kompakt und ließen die Mainzer kaum zur Entfaltung kommen. Mit der Hereinnahme Borjas wendete sich zunächst aber das Blatt.

Für den Lacher des Spiels sorgte Schiedsrichter Thomas Metzen, als er dem Mainzer Miroslav Karhan und dem Hamburger Florian Bruns simultan mit beiden ausgestreckten Armen die Gelbe Karte zeigte.

Bei den Platzherren waren Borja und Miroslav Karhan die Besten. St. Pauli hatte seine stärksten Akteure in Torschütze Ludwig und Torhüter Matthias Hain.

Mainz - St. Pauli: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung