2. Liga - 14. Spieltag

Aachen bleibt oben dran

SID
Freitag, 21.11.2008 | 20:19 Uhr
Benjamin Auer erzielte für Aachen sein neuntes Saisontor
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Championship
Cardiff -
Leeds (DELAYED)
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Eredivisie
Heerenveen -
Ajax
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Alemannia Aachen bleibt den Spitzenteams im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga auf den Fersen. Das Team von Trainer Jürgen Seeberger kam am 14. Spieltag zu einem allerdings mühevollen 3:1 (0:0)-Erfolg gegen den VfL Osnabrück und verkürzte damit den Rückstand auf den Tabellendritten SC Freiburg zumindest vorübergehend auf einen Punkt.

Christian Fiel hatte die Aachener vor 17.315 Zuschauern auf dem Tivoli in der 53. Minute per Kopf in Führung gebracht.

Doch die Freude der heimischen Fans währte nur sechs Minuten, als Alemannia-Keeper Thorsten Stuckmann VfL-Angreifer Thomas Reichenberger im Strafraum von den Beinen holte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Thomas Cichon.

Entscheidung erst kurz vor Schluss

Benjamin Auer traf in der 88. Minute mit seinem achten Saisontor zum 2:1, den Endstand stellte Matthias Lehmann (90.+3) her. Die Gäste aus Niedersachsen, die seit nunmehr zwölf Spielen saisonübergreifend auf einen Auswärtssieg warten, waren die insgesamt bessere Mannschaft.

Besonders in der ersten Halbzeit, als Pierre de Wit in der 25. Minute mit einem 14-m-Schuss an die Unterkante der Latte die Gäste-Führung auf dem Fuß hatte. Der VfL agierte aus einer sicheren Abwehr und ließ kaum gefährliche Aachener Angriffe zu. Bester Spieler bei den Gastgebern war Seyi Olajengbesi, bei Osnabrück überzeugten de Wit und Reichenberger.

Der 14. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung