2. Liga - 13. Spieltag

Bitterer Einstand für Schlünz

SID
Montag, 17.11.2008 | 22:17 Uhr
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Libertadores
Live
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Live
Lanus -
San Lorenzo
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der 1. FC Kaiserslautern hat am 13. Spieltag der 2. Liga Hansa Rostock deutlich mit 6:0 (2:0) besiegt. Lakic (2), Simpson (2) und Jendrisek (2) trafen für die Roten Teufel.

Mit einem Schützenfest hat der 1. FC Kaiserslautern den Einstand von Juri Schlünz als Interimstrainer von Hansa Rostock gründlich verdorben und die Krise beim Bundesliga-Absteiger drastisch verschärft.

Die Rostocker, deren Coach Frank Pagelsdorf vor einer Woche wegen der sportlichen Talfahrt entlassen wurde, gingen am 13. Spieltag der 2. Liga 0:6 (0:2) bei den Roten Teufeln unter und sind somit seit fünf Partien sieglos

 

Drei Doppeltorschützen: Lakic, Simpson, Jendrisek

Srdjan Lakic (8., 45.), Josh Simpson (69., 76.) und Erik Jendrisek (54./83.) trafen jeweils doppelt für die Pfälzer, die wieder auf den zweiten Tabellenplatz kletterten.

Neben der Pleite mussten die Rostocker auch einen Platzverweis für Außenverteidiger Heath Pearce verkraften, der in der 64. Minute nach einer Notbremse an Sidney Sam von Schiedsrichter Deniz Aytekin in die Kabine geschickt wurde. Zudem scheiterte Enrico Kern mit einem Foulelfmeter an FCK-Torwart Luis Robles (72.).

Für Rostock war es die höchste Niederlage seit einem 0:6 in der Bundesliga gegen den Hamburger SV am 14. November 2004 - damals wurde Schlünz anschließend als Cheftrainer entlassen. Kaiserslautern feierte den höchsten Sieg seit dem 18. Mai 1997 (7:0 gegen den VfB Lübeck).

Rostock bemüht, aber gnadenlos bestraft

27.199 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion sahen nach der frühen Führung der Platzherren durch Lakic eine zerfahrene erste Hälfte. Beide Teams agierten überaus schwach. Dennoch konnte sich der FCK aufgrund des achten Saisontores von Lakic über eine komfortable Pausenführung freuen.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste zunächst deutlich bemühter als im ersten Durchgang. Den Treffer markierte allerdings der Slowake Jendrisek, der zum sechsten Mal in der laufenden Spielzeit traf.

Der lange Zeit verletzte Simpson traf kurze Zeit später, bevor Kern, der von Robles gefoult wurde, aus elf Metern versagte. Dann war erneut der Kanadier Simpson an der Reihe.

Kaiserslautern - Rostock: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung