Der Doppelpacker-Spieltag

Von SPOX
Donnerstag, 14.05.2009 | 19:59 Uhr
© Premiere

Im Endspurt der zweiten Liga sind nun Winner-Typen gefragt. So hebten sich an diesem Spieltag vier Spieler besonders heraus. Thurk, Kern, Bance und Mintal. Allesamt trafen zweimal und hielten somit entweder den Traum vom Aufstieg am Leben oder erzielten wichtige Tore für den Klassenerhalt.

Marcus Rickert (TuS Koblenz): Zuletzt bei seinem Zweitligadebüt noch mit Pleiten, Pech und Pannen - diesmal voll auf der Höhe. Acht Paraden: absolut top!

Matej Mavric (TuS Koblenz): Dank seines Kopfballtores verlässt die TuS aus Koblenz den Relegationsplatz - Mavrics sechstes Saisontor: Bestwert aller Abwehrspieler.

Tim Hoogland (FSV Mainz 05): Zeigte sich gegen Frankfurt gewohnt offensivstark. Bereitete das so wichtige Tor zum 2:1 von Bance mustergültig vor.

Timo Achenbach (Alemannia Aachen): Offensiv stark, defensiv souverän. Da Markus Brzenska seine fünfte Gelbe Karte sah, ist Achenbach ab Sonntag der einzige Feldspieler, der keine Minute in dieser Saison verpasst hat.

Marek Mintal (1.FC Nürnberg): Kaum zurück, schon trifft er wieder. Er erzielte neun Tore in seinen letzten sieben Einsätzen. Greift nach seinen Toren 14. und 15. nach der Torjägerkrone. 

Deniz Naki (Rot-Weiß Ahlen): War gegen Koblenz erstmals als Profi in Startelf und zeigte sich direkt als auffälligster Ahlener. Die Leistung krönte er durch sein Tor.

Kevin Schindler (FC Hansa Rostock): Legte die ersten beiden Tore von Enrico Kern direkt auf und hat somit bereits elf Torvorlagen. Ligabestwert!

Krisztian Lisztes (FC Hansa Rostock): Machte im Hansa-Mittelfeld eine souveräne Partie. 80 Prozent seiner Pässe fanden den Mitspieler. Außerdem gab's für ihn das erste Zweitligator seiner Karriere.

Enrico Kern (FC Hansa Rostock): Der Rostocker Stürmer hat definitiv einen Lauf: drei Doppelpacks in letzten drei Spielen! Das haben diese Saison nicht mal Grafite oder Gomez geschafft...

Michael Thurk (FC Augsburg): Auch er bestätigte seinen Lauf: acht Tore in den letzten sechs Einsätzen. Durch seine zwei Tore gegen Rostock hat er inzwischen 14 Saisontore. Eine neue persönliche Bestmarke für den Mainzer Stürmer.

Aristide Bance (FSV Mainz 05): Dank seiner beiden Toren bleibt Mainz Zweiter. Bance bewies im Spiel gegen Frankfurt wieder einmal seine Stärken: Ein Mordspfund mit rechts, zudem ist er mit acht Toren per Kopf der erfolgreichste Kopfballspieler der Liga.

32.Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung