Schwarz und Rot regieren

Von SPOX
Sonntag, 04.05.2008 | 16:06 Uhr
© spox
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Vier Freiburger bestimmen die Premiere Top 11 des 31. Spieltags der Zweiten Liga.

Michael Langer (Freiburg): Hielt seinen Kasten auswärts bei 1860 München sauber - gibt's nicht allzu oft für die in der Fremde oft schwächelnden Freiburger.

Christian Demirtas (Mainz): Flitzte gegen Lautern links die Linie rauf und runter und bereitete das 1:0 von Borja mit einer mustergültigen Flanke vor. Mit so einem steigt man auf!

Heiko Butscher (Freiburg): Gegen Löwen erneut ein Paradebeispiel für Einsatz und Zweikampfverhalten. Organisiert die SC-Defensive richtig gut.

Carsten Rothenbach (St. Pauli): Krönte seine gute Leistung beim 4:2 gegen Aue mit seinem dritten Saisontor. War damit in den letzten sieben Spielen an fünf Toren direkt beteiligt.

Charles Takyi (St. Pauli): Sein Hammer zum 2:2 kurz vor der Halbzeit leitete die Wende ein. Ist fast an allen gefährlichen Offensiv-Aktionen der Paulianer beteiligt - da verliert der Kultklub einen richtig Guten.

Thomas Broich (Köln): Zog im FC-Mittelfeld gekonnt die Fäden und setzte Novakovic und Helmes immer wieder gekonnt in Szene.

Karim Matmour (Freiburg): Erzielte bei 1860 sein viertes Saisontor - immer wenn er traf, gewann der SC am Ende auch.

Elkin Soto (Mainz): Zur Halbzeit erst eingewechselt, drehte aber mächtig auf. Stieß mit seinem Last-Minute-Freistoßtor gegen Lautern die Türe zum Aufstieg ganz weit auf.

Oliver Neuville (Gladbach): Zwei Tore und drei Assists - der Nationalspieler polierte seine Scorerstatistik beim Schützenfest in Offenbach gehörig auf und war einmal mehr bester Mann auf dem Platz.

Milivoje Novakovic (Köln): Fit massiert und irgendwie hingebogen. Novakovic dankte es der medizinischen Abteilung der Kölner mit seinem ersten Kopfballtor zum 1:0.

Mohamadou Idrissou (Freiburg): Tor und Vorarbeit gegen die Löwen. Hat damit jetzt sechs Scorerpunkte auf dem Konto - alle in den letzten vier Spielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung