Premiere Top-Elf, 31. Spieltag

Schwarz und Rot regieren

Von SPOX
Sonntag, 04.05.2008 | 16:06 Uhr
© spox
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

München - Vier Freiburger bestimmen die Premiere Top 11 des 31. Spieltags der Zweiten Liga.

Michael Langer (Freiburg): Hielt seinen Kasten auswärts bei 1860 München sauber - gibt's nicht allzu oft für die in der Fremde oft schwächelnden Freiburger.

Christian Demirtas (Mainz): Flitzte gegen Lautern links die Linie rauf und runter und bereitete das 1:0 von Borja mit einer mustergültigen Flanke vor. Mit so einem steigt man auf!

Heiko Butscher (Freiburg): Gegen Löwen erneut ein Paradebeispiel für Einsatz und Zweikampfverhalten. Organisiert die SC-Defensive richtig gut.

Carsten Rothenbach (St. Pauli): Krönte seine gute Leistung beim 4:2 gegen Aue mit seinem dritten Saisontor. War damit in den letzten sieben Spielen an fünf Toren direkt beteiligt.

Charles Takyi (St. Pauli): Sein Hammer zum 2:2 kurz vor der Halbzeit leitete die Wende ein. Ist fast an allen gefährlichen Offensiv-Aktionen der Paulianer beteiligt - da verliert der Kultklub einen richtig Guten.

Thomas Broich (Köln): Zog im FC-Mittelfeld gekonnt die Fäden und setzte Novakovic und Helmes immer wieder gekonnt in Szene.

Karim Matmour (Freiburg): Erzielte bei 1860 sein viertes Saisontor - immer wenn er traf, gewann der SC am Ende auch.

Elkin Soto (Mainz): Zur Halbzeit erst eingewechselt, drehte aber mächtig auf. Stieß mit seinem Last-Minute-Freistoßtor gegen Lautern die Türe zum Aufstieg ganz weit auf.

Oliver Neuville (Gladbach): Zwei Tore und drei Assists - der Nationalspieler polierte seine Scorerstatistik beim Schützenfest in Offenbach gehörig auf und war einmal mehr bester Mann auf dem Platz.

Milivoje Novakovic (Köln): Fit massiert und irgendwie hingebogen. Novakovic dankte es der medizinischen Abteilung der Kölner mit seinem ersten Kopfballtor zum 1:0.

Mohamadou Idrissou (Freiburg): Tor und Vorarbeit gegen die Löwen. Hat damit jetzt sechs Scorerpunkte auf dem Konto - alle in den letzten vier Spielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung