Fussball

HSV - News und Gerüchte: Boldt findet Hamburger Kader "einen Tick zu groß"

Von SPOX
Jonas Boldt muss seinen zu großen HSV-Kader kürzen.

HSV-Sportchef Jonas Boldt muss sich mit der Kürzung seines zu großen Profikaders auseinandersetzen. Kluberer Hanno Behrens äußert sich vor dem Duell mit seiner alten Liebe HSV zu den Hamburger Neuzugängen.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den HSV.

HSV-Sportchef Boldt: "Der Kader ist einen Tick zu groß"

Zweitligist Hamburger SV möchte gerne seinen 28 Mann starken Kader verkleinern. Allerdings hat Sportvorstand Jonas Boldt seine Probleme mit dieser Aufgabe: "Beim HSV wird kein Spieler vom Hof geschickt, der sich voll in den Dienst des Vereins stellt und nicht hängen lässt", sagte der neue HSV-Boss der Hamburger Morgenpost.

Der aus Leverkusen gekommene Sportchef sieht auf der anderen Seite aber auch das Problem des zu großen Kaders ein: "Richtig ist aber, dass der Kader einen Tick zu groß ist".

Trotz der Aussortierung von Vasilije Janjicic und Tatsuya Ito in die U21-Mannschaft ist der Profi-Kader mit 28 Spielern zu weit gefasst. Eine reine Trainingsgruppe werde es indes nicht geben, so Boldt.

"Wer sich dem Verein und der Gruppe unterordnet, der wird immer die Chance haben, sich zu präsentieren. Wer Leistung abruft und besser trainiert als ein anderer, der wird am Ende spielen", stellt der HSV-Boss klar.

HSV: Ex-Hamburger Behrens lobt HSV-Einkäufe

Der ehemalige HSV-Spieler Hanno Behrens hat die Einkäufe der Hamburger in einem Interview mit hsv.de gelobt und erwartet eine starke Saison der Hecking-Truppe.

Der Profi des 1. FC Nürnberg, der heute Abend in der 2. Bundesliga auf seine ehemalige Heimat trifft, zeigt sich beeindruckt von den HSV-Zugängen: "Ich denke, dass man gute Transfers getätigt hat, leider auch von uns, aber auch andere Spieler, die die 2. Liga kennen und wissen, auf was es ankommt. Von daher glaube ich, dass sie sehr gute Einkäufe gemacht haben."

Eine gehörige Portion Vorfreude auf das heutige Duell gegen seinen Ex-Verein darf natürlich auch nicht fehlen: "Ich freue mich sehr auf das Spiel gegen den HSV. Wir werden voll da sein. Ich hoffe natürlich, dass wir die Punkte bei uns behalten können."

Hanno Behrens durchlief die U17 und U19 des Hamburger SV und schaffte schließlich den Sprung in die zweite Mannschaft, für die er 2008 debütierte. Bis zu seinem Abgang 2012 wartete er allerdings vergeblich auf einen Profi-Einsatz bei den Nordlichtern.

Nürnberg gegen Hamburg im SPOX-Liveticker

Am heutigen Montagabend steht also um 20. 30 Uhr das Duell von Hanno Behrens und seinen Nürnbergern gegen Jonas Boldts Truppe aus Hamburg auf dem Programm. Hier bei SPOX begleiten wir die Partie des 2. Spieltags bereits vor Anpfiff im umfassenden Liveticker.

Hier geht's zum Liveticker 1. FC Nürnberg - HSV.

Neben der 2. Liga und weiteren europäischen Fußball-Highlights bieten die SPOX-Liveticker auch andere Sportarten wie Basketball, Handball, Eishockey, Tennis und Golf zum entspannten Mitlesen an. Was so alles ansteht, seht ihr in der Liveticker-Tagesübersicht.

2. Bundesliga: Die Tabelle vor der Montagspartie

Der 1. FC Nürnberg könnt mit einem Sieg gegen den HSV in einer Höhe von mindestens zwei Toren Unterschied die Tabellenführung übernehmen. Der HSV hofft nach dem glücklichen Unentschieden gegen Darmstadt auf den ersten Dreier.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Karlsruher SC26:336
2.FC Erzgebirge Aue25:236
3.1. FC Heidenheim25:324
4.SSV Jahn Regensburg24:224
5.SV Darmstadt 9823:124
6.VfB Stuttgart24:314
7.1. FC Nürnberg11:013
8.SpVgg Greuther Fürth23:303
9.VfL Osnabrück22:3-13
10.Arminia Bielefeld24:402
11.Hamburger SV11:101
12.Hannover 9622:3-11
13.SV Sandhausen21:2-11
14.VfL Bochum24:6-21
15.FC Sankt Pauli22:4-21
16.Holstein Kiel21:3-21
17.SV Wehen Wiesbaden23:5-20
18.SG Dynamo Dresden22:5-30
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung