Fussball

HSV, News und Gerüchte: Transfer von Douglas Santos nach St. Petersburg kurz vor Abschluss

Von SPOX
Douglas Santos steht kurz vor einem Transfer zu Zenit St. Petersburg.

Douglas Santos steht kurz vor einem Wechsel vom Hamburger SV zu Zenit St. Petersburg. Der Brasilianer soll bereits zum Medizincheck nach Russland gereist sein. Ein Transfer von Matti Steinmann ist dagegen geplatzt. Zudem hat sich Trainer Dieter Hecking noch nicht auf einen Mannschaftskapitän festgelegt.

HSV, News: Douglas Santos zum Medizincheck bei Zenit St. Petersburg

Bereits Anfang der Woche kamen Berichte über einen möglichen Verkauf von Douglas Santos vom Hamburger SV zu Zenit St. Petersburg auf. Nun soll Santos bereits beim Medizincheck in St. Petersburg weilen. Das berichtet unter anderem das Abendblatt.

Anschließend sollte dann einer Unterschrift unter einen bereits ausgehandelten Fünfjahresvertrag nichts mehr im Weg stehen. Mehrere Medien hatten bereits vermeldet, dass Dos Santos dem HSV mindestens zwölf Millionen Euro an Ablöse einbringen werde. Eine Summe, die im Erfolgsfall sogar auf bis zu 15 Millionen ansteigen könne.

Für den HSV wäre dies eine merkliche Wertsteigerung, hatte er doch lediglich 6,5 Millionen Euro für Santos im Jahr 2016 an Atletico Mineiro überwiesen.

HSV, News: Matti Steinmanns Wechsel nach Lautern geplatzt

Matti Steinmann wurde vor ein paar Wochen mitgeteilt, dass der HSV nicht mehr mit ihm plane. Folglich machte sich der 24-jährige defensive Mittelfeldmann auf die Suche nach einem neuen Verein. Diese gestaltet sich allerdings schwierig. Ein Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern stand bis zuletzt im Raum, ist nun aber vom Tisch, wie die MOPO berichtet.

Zuvor hatte Steinmann bereits ein Angebot von Rot-Weiß Essen (Regionalliga) ausgeschlagen, obwohl dort sein früherer HSV-Coach Christian Titz das Sagen hat.

Wo die Reise nun aber hingeht, ist offen. Derzeit weilt Steinmann bei der U21 des HSV und könnte dort auch in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen - sein Vertrag beim HSV läuft noch bis Juli 2020.

HSV, News: Kapitänsfrage weiter offen

Trainer Dieter Hecking hat sich noch nicht auf einen Kapitän für die kommende Saison in der 2. Liga festgelegt. "Ich lasse den Kapitän in der Regel von der Mannschaft wählen, weil er der Ansprechpartner der Spieler sein soll", sagte Hecking, räumte aber ein, dass er sich in dieser Sache noch Zeit lassen wolle, wie er dem kicker verriet.

Der bisherige Kapitän Aaron Hunt sei dabei durchaus ein Kandidat, das Amt auch künftig zu bekleiden: "Der HSV hat mit ihm deutlich mehr Punkte geholt als ohne ihn", sagte Hecking und ergänzte: "Das zeigt, wie wichtig er nach wie vor sein kann."

Allzu viel Zeit bleibt in der Personalie aber nicht mehr, denn der HSV startet bereits am 28. Juli gegen Darmstadt in die neue Spielzeit.

HSV: erste Spiele der neuen Saison in der 2. Liga

SpieltagDatumUhrzeitGegner
1.28. Juli13.30 UhrDarmstadt 98 (Heimspiel)
2.5. August20.30 Uhr1. FC Nürnberg (Auswärtsspiel)
3.16.-19. AugustoffenVfl Bochum (H)
4.23.-26. AugustoffenKarlsruher SC (A)
5.30. August - 2. SeptemberoffenHannover 96 (H)

HSV, News: HSV-Terrasse sorgt für Rechtsstreit

Eine Terrasse, die ein HSV-Logo ziert, sorgt für einen Rechtsstreit. Der Bodenbeläge-Unternehmer Henning Boock aus Mecklenburg-Vorpommern hatte für einen befreundeten Kunden am Timmendorfer Strand farbige Steine in Form eines HSV-Logos auf der Terrasse verlegt. Damit aber nicht genug, denn die Firma nutzte ein Bild der Terrasse als Werbung auf der eigenen Homepage, wie Bild berichtet.

Der HSV verschickte daraufhin 2018 eine Abmahnung aufgrund einer Markenrechtsverletzung. Boock gab eine handelsübliche Unterlassungserklärung ab und entfernte das Bild von seiner Website. Die Abmahnkosten wollte er jedoch nicht zahlen, da es sich um einen Einzelfall handele.

Besagte Kosten in Höhe von 1531,90 Euro samt Zinsen klagt der HSV nun ein. Ende offen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung