Fussball

VfB Stuttgart: Santiago Ascacibar lässt seine Zukunft offen

SID
Bleibt Santiago Ascacibar beim VfB, oder wechselt er den Klub?

Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar hat ein klares Bekenntnis zum Zweitligisten VfB Stuttgart vermieden.

"Es tut mir leid, aber ich kann das im Moment nicht klar beantworten", sagte der Argentinier der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten (Montagsausgaben) zu seiner Zukunft beim Bundesliga-Absteiger.

Allerdings betonte der 22-Jährige, der bei den Schwaben noch bis 2023 unter Vertrag steht: "Ich muss von einem anderen Klub schon sehr überzeugt sein, ehe ich den VfB verlasse."

Auch der neue VfB-Sportdirektor Sven Mislintat schloss einen Abgang Ascacibars nicht aus. "Wenn ein Topklub kommen würde, der eine hohe Ablösesumme bietet, dann wären wir gezwungen, darüber nachzudenken", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung