Fussball

HSV, News und Gerüchte: Wird Tobias Schweinsteiger Co-Trainer von Dieter Hecking?

Von SPOX
Tobias Schweinsteiger war lange Zeit beim FC Bayern München tätig.

Der Hamburger SV könnte Neu-Trainer Dieter Hecking offenbar Tobias Schweinsteiger zur Seite stellen. Die Kaderplanung schreitet derweil voran. Gerüchte ranken sich um Marvin Bakalorz und Martin Harnik. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum HSV.

HSV, Gerücht: Wird Tobias Schweinsteiger Co-Trainer von Dieter Hecking?

Der Hamburger SV hat laut Bild sein Trainerteam mit Tobias Schweinsteiger verstärkt. Der 37-Jährige wird demnach als Co-Trainer von Dieter Hecking fungieren, nachdem er seinen Vertrag in Österreich bei den FC Juniors OÖ auflöste. Dort stand Schweinsteiger eigentlich bis 2023 unter Vertrag.

Da sich aber wohl der Wechsel von Oliver Glasner zum VfL Wolfsburg über den Linzer ASK auch auf Ausbildungsverein Juniors auswirkte, soll Schweinsteiger eine zweite Offerte von Hecking nicht mehr abgelehnt haben. Schon am Donnerstag soll er nun zum ersten Mal für den HSV arbeiten.

Hecking setzte bei Borussia Mönchengladbach auf einen Co-Trainer auf der Tribüne, der mit Headset stets in Kontakt zur Bank stand. Dem Bericht zufolge ist diese Rolle für Schweinsteiger vorgesehen. Erfahrungen als Trainer sammelte Schweinsteiger auch in München. Dort war er unter Tim Walter als Co-Trainer der U17 sowie der Amateure tätig.

HSV, Gerücht: Zukunft von Aaron Hunt nach Kittel-Verpflichtung offen

Aaron Hunt ist beim Hamburger SV nicht mehr unumstritten. Der kicker berichtet, dass spätestens mit der Verpflichtung von Sonny Kittel ein großes Fragezeichen hinter der Zukunft des Mittelfeldspielers steht. Hunt könnte den Verein demnach noch in diesem Sommer verlassen.

Trainer Hecking wird mit dem 32-Jährigen wohl bald das Gespräch suchen. Bereits 2014/15 ging eine Zusammenarbeit von Hunt und Hecking nicht gut aus: Der Spieler kam kaum zum Einsatz und verließ den VfL Wolfsburg nach einem Jahr in Richtung HSV. Nun folgte ihm Hecking nach Hamburg.

HSV, Gerüchte: Pollersbeck umworben, zwei Talente freigestellt - Santos muss wohl bleiben

Der Hamburger SV hat laut kicker die Leih-Rückkehrer Matti Steinmann und Finn Porath freigestellt. Beide müssen demnach nicht beim ersten Training erscheinen, sondern sollen sich ganz auf ihre Suche nach einem neuen Arbeitgeber konzentrieren.

Derweil sind bei Torhüter Julian Pollersbeck wohl erste Schritte getan. Red Bull Salzburg soll Interesse am 24-Jährigen haben. Bisher liegt laut kicker aber keine offizielle Anfrage vor.

Gleiches gilt aktuell offenbar für Douglas Santos. Der Brasilianer strebte eigentlich offensiv einen Wechsel an und sollte auch die klamme Kasse der Hanseaten füllen, ist aber aktuell aufgrund mangelnder Offerten noch an den HSV gebunden.

HSV, Gerücht: Interesse an Marvin Bakalorz, wohl kein Harnik-Transfer

Der Hamburger SV ist laut kicker an einer Verpflichtung von Marvin Bakalorz (Hannover 96) und Martin Harnik (Werder Bremen) interessiert. "Die Entscheidung ist nicht gefallen", sagte Mirko Slomka der Bild bezüglich Bakalorz. Hannover würde den Mittelfeldspieler gerne halten.

Neben dem HSV sind wohl auch Norwich City und der 1. FC Nürnberg am 29-jährigen Kapitän dran. Rein finanziell wären die Engländer beiden deutschen Klubs weit überlegen.

Während Bild und kicker Interesse des HSV an Harnik vermelden, widersprechen dem Medien aus Bremen. Die Deichstube erklärt, dass ein derartiger Wechsel nicht angedacht ist. Der in Hamburg geborene Österreicher hat in Bremen noch einen Vertrag bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung