Fussball

SV Wehen Wiesbaden gegen FC Ingolstadt: 2.-Liga-Relegation im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Der FC Ingolstadt kämpft gegen Wehen um den Verbleib in der 2. Liga.
© getty

Heute Abend hat der FC Ingolstadt im Hinspiel der Relegation zur 2. Bundesliga beim SV Wehen Wiesbaden gastiert. Hier im LIVE-TICKER könnt ihr die Begegnung nachlesen.

Dem FC Ingolstadt winkt nach seiner weitestgehend katastrophalen Saison in der 2. Bundesliga der versöhnliche Abschluss. Die Schanzer gewannen das Relegations-Hinspiel beim Drittliga-Dritten SV Wehen Wiesbaden 2:1 (1:0) und haben den Klassenerhalt im Rückspiel am kommenden Dienstag (18.15 Uhr) vor eigenem Publikum dicht vor Augen.

Dario Lezcano (1. und 47./Foulelfmeter) traf doppelt für den Tabellen-16. der regulären Zweitliga-Saison, der sich nach der Verpflichtung von Trainer Tomas Oral den Relegationsplatz mit 16 Punkten aus sieben Spielen hart erarbeitet hatte. Daniel-Kofi Kyereh (90.+6) ließ Wehen mit einem Treffer tief in der Nachspielzeit zumindest noch etwas hoffen.

"Über das späte Gegentor müssen wir uns ärgern, das ist schon doof. Wir haben im ganzen Spiel fast nichts zugelassen, die Mannschaft hat sich gut präsentiert. Im Rückspiel werden wir auf gar keinen Fall auf Unentschieden spielen", sagte Oral im ZDF. Sein Gegenüber Rüdiger Rehm meinte zu den Gegentoren: "Das waren zwei brutale Nackenschläge. Aber wir sind noch da. Jetzt hoffen wir, dass wir in Ingolstadt zuschlagen."

Das Rückspiel findet am Dienstag statt. Hier findet ihr alle Informationen zu den Relegationsspielen.

SV Wehen Wiesbaden gegen FC Ingolstadt im LIVE-TICKER: 1:2

  • Tore: 0:1 Lezcano (1.), 0:2 Lezcano (47.), 1:2 Kyereh (90+6.)

90+7.: Und damit ist auch Schluss!

90+6.: 1:2! Anschlusstreffer von Kyereh! Aus dem Nichts machen die Gastgeber noch den Ausgleich. Mavraj kann eine Flanke nicht entschärfen und Kyereh sagt Danke!

90+4.: Und noch eine Karte. Shipnoski sieht gelb, allerdings war das eine Schwalbe von Otavio.

90+2.: Gelb für Krauße. Er unterbindet einen Angriff von Wehen.

90.: 6 Minuten gibt es obendrauf!

90.: Fast das dritte Tor für die Gäste. Einen Kopfball von Neumann kriegt Keeper Kolke aber entschärft.

87.: Nun hat auch Doppeltorschütze Lezcano Feierabend. Kaya darf nochmal ran.

86.: Für Gül geht es verletzungsbedingt nicht mehr weiter. Daher kommt für ihn Lorch ins Spiel.

84.: Die Unterbrechungen häufen sich nun. Aktuell muss Gül behandelt werden.

80.: Der zweite Wechsel für die Ingolstädter. Der vorbelastete Cohen geht runter, für ihn kommt Verteidiger Kotzke.

80.: Aus zweiter Reihe hält Gül mal kräftig drauf. Tschauner kann das Kunstleder aber festhalten.

76.: Nun wechseln auch die Gäste: Kittel wird durch Krauße ersetzt.

75.: Der FCI bekommt massig Platz zum Kontern und Pledl führt auf rechts an der Seitenlinie den Ball. Es ist eine 4-gegen-2-Kontersituation, doch Pledl braucht für seinen Pass auf Lezcano zu lange. So kommt ein Verteidiger noch dazwischen.

72.: Nächste Auswechslung auf Seiten des SVWW. Der angeschlagene Schäffler geht runter, Schmidt kommt rein.

Schock für Wehen: Torjäger Schäffler muss verletzt runter

70.: Die letzten Minuten spielen sich vorwiegend im Mittelfeld ab. Wehen wirkt derzeit nicht in der Lage, sich hier noch eine deutlich bessere Ausgangsposition für das Rückspiel herauszuspielen.

65.: Wieder wird es im Strafraum der Hessen gefährlich. So gerade kann sich Mockenhaupt noch in die Schussbahn werfen, sonst hätte auch dieser Versuch von Lezcano gefährlich werden können.

62.: Erster Wechsel bei den Gastgebern. Kyereh kommt für Tritsch Rivero.

59.: Von Wehen kommt aktuell viel zu wenig, auch die Zweikämpfe gehen immer häufiger verloren. Aktuell findet das Team von Rehm keine Lösung, um mal gefährlich zu werden und das Ergebnis ins Wanken zu bringen.

56.: Gelbe Karte für Mavraj. Im Mittelfeld macht er ein taktisches Foul.

53.: Wieder eine gefährliche Szene im Strafraum der Hessen. Erneut ist es Lezcano, der mit dem Rücken zum Tor an das Spielgerät gelangt und anschließend zu Fall kommt. Die Fernsehbilder zeigen aber: Die Entscheidung des Unparteiischen, weiterspielen zu lassen, ist korrekt.

50.: Das ist jetzt natürlich extrem bitter für das Heimteam, das erneut direkt zu Halbzeitbeginn einen Gegentreffer hinnehmen muss. Mal schauen, wie der SVWW und Trainer Rehm darauf reagieren.

47.: 0:2! Wieder Lezcano. Sehr lässig will er den Ball verwandeln. Kolke ist dran, aber das Spielgerät geht dennoch ins Tor.

46. ELFMETER FÜR DEN FCI! Schon wieder in der ersten Minute. Lezcano ist nach einem Abpraller schneller am Ball und wird von Keeper Kolke gelegt.

46.: Weiter geht's!

SV Wehen Wiesbaden gegen FC Ingolstadt im LIVE-TICKER: 0:1 zur Halbzeit

Halbzeit: Ingolstadt gelingt der Blitzstart und hat das Geschehen anschließend erst einmal gut unter Kontrolle. Mit der Zeit wird Wehen immer stärker und dominiert zur Halbzeit in allen aussagekräftigen statistischen Belangen, kam aber noch nicht zum Ausgleich. Oft fehlt es noch am letzten Pass, der die große Chance ermöglicht.

45+1.: Es ist Pause!

45.: Große Möglichkeit für Lezcano. Aus fünf Meter will der Angreifer den Ball über den herbeirauschenden Kolke legen. Das Spielgerät geht aber knapp über die Latte.

41.: Schönfeld schickt Kuhn wunderbar in die Tiefe. Wenige Meter rechts vom Tor bringt dieser den Ball scharf vor das Tor, findet dort allerdings keinen Abnehmer. Das Heimteam wird kontinuierlich immer ein bisschen besser.

38.: Gül trifft Kutschke im Mittelfeld bei einem Zweikampf am Knie. Das hat weh getan, Kutschke scheint aber weitermachen zu können.

35.: Tschauner kann eine Hereingabe von außen, die eigentlich als Flanke gedacht war, nicht festhalten. Schäffler war jedoch schon vorbeigerauscht und auch in der folgenden Reaktion zu langsam, um sich die Situation zunutze zu machen.

32.: Ingolstadt wird mittlerweile gut zugestellt. Die Schanzer versuchen es öfter mal mit einem langen Ball auf Lezcano, dieses Mal ist Mrowca jedoch da und gewinnt den Zweikampf.

29.: Titsch-Rivero will mit dem noch springenden Ball in den Sechzehner eindringen, doch Neumann kommt vorher noch mit dem Hand an die Ball. Links vom Sechzehner, wenige Zentimeter von der Kante entfernt, gibt es den Freistoß. Kuhn versucht es aus sehr spitzem Winkel direkt, der Ball fliegt jedoch deutlich über den Kasten.

26.: Freistoßchance für Wiesbaden von halbrechts. Die Flanke von Kuhn ist allerdings zu kurz und unpräzise und wird direkt vom ersten Verteidiger per Kopf aus der Gefahrenzone befördert.

Nach früher Führung: FCI kontrolliert die Partie

23.: Otavio stört früh auf links, als sein ganzes Team aufgerückt ist und erobert so in der Mitte der gegnerischen Hälfte den Ball. Seine Flanke erreicht allerdings keinen Angreifer, Kolke fischt sie aus der Luft.

20.: Gute Idee von Schönfeld, der Schäffler per Lupfer in den Strafraum schickt. Bei hohem Tempo ist Otavio jedoch den berühmten Schritt schneller und kann so noch klären. Dabei traf sein Arm wohl unabsichtlich Schäffler, strafstoßwürdig war das allerdings nicht.

17.: Mittlerweile spielt sich deutlich mehr in der Hälfte der Gäste ab als zu Beginn des Spiels. Die Wiesbadener kommen besser in die Partie, haben mittlerweile sogar knapp 70 Prozent Ballbesitz. Die Defensive der Bayern ist bislang aber stabil.

14.: Der SVWW mit einer guten Kombination über Kuhn und Schönfeld. Letzterer zieht zentral kurz vor dem Sechzehner ab, ein eigener Mann steht jedoch im Weg und fälscht das in Richtung Tor fliegende Kunstleder ins Toraus ab.

11.: Auch nach dem Tor hat der FCI das Geschehen gut unter Kontrolle und viel Ballbesitz. Immer wieder kommen die Gäste gefährlich in Torabschlusspositionen. Wehen hingegen wirkte anfangs vom frühen Tor etwas geschockt und versucht jetzt auch über Konter, zum Torerfolg zu kommen.

8.: Cohen flügt mal durchs Mittelfeld und holt sich die Gelbe Karte ab. Allerdings war das eine Karte zu viel. Er wird damit ihm Rückspiel fehlen.

7.: Nach einem Standard von Kittel entsteht das nächste Mal Gefahr vor dem Tor der Hessen. Ein Angreifer verpasst den mit Tempo heranfliegenden Ball jedoch knapp, sodass dieser ins Toraus geht.

2.: Was ist hier den los?! Im Gegenzug macht Schäffler fast das Ausgleich. Sein Fallrückzieher geht nur knapp über die Latte.

1.: 0:1! Nach 33 Sekunden trifft Lezcano! Nach einem langen Ball hatte er selbst den Ball stark abgeschirmt. Wehen bekam überhaupt keinen Zugriff, sodass der Ball über Kittel und anschließend Pledl weiterläuft, der den Ball zurück für den in den Rückraum eingelaufenen Lezcano legt. Der hat keine Mühe mehr, den Ball aus wenigen Metern im Tor unterzubringen.

1.: Der Ball rollt!

SV Wehen Wiesbaden gegen FC Ingolstadt heute live: 2.-Liga-Relegation im LIVE-TICKER

Die Aufstellungen:

  • Wehen: Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Mrowca, Mintzel - Gül - Shipnoski, Schönfeld, Titsch Rivero, Dittgen - Schäffler
  • FCI: Tschauner - Neumann, Paulsen, Mavraj, Otavio - Pledl, Cohen, Gaus, Kittel - Kutschke, Lezcano

Vor Beginn: Die Mannschaften betreten den Rasen. Gleich geht es los.

Vor Beginn: FCI-Trainer Tomas Oral hat im Vorfeld des Hinspiels auf den häufigen Erfolg der Drittligisten in der Relegation hingewiesen und sieht sein Team daher auch nicht als klaren Favoriten. Auch der Coach auf der Gegenseite, Rüdiger Rehm, erwartet zwei extrem enge Partien. Zuhause vor ausverkauftem Haus wollen die Hessen jetzt natürlich vorlegen.

Vor Beginn: Bei Wehen gibt es gleich sieben personelle Veränderungen im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Uerdingen: Kolke, Kuhn, Mockenhaupt, Mintzel, Shipnoski, Schönfeld und Dittgen starten für Watkowiak, Wachs, Modica, Reddemann, Hansch, Kyereh und Diawusie. Tomas Oral hält auf der anderen Seite abgesehen von einem Wechsel an seiner Startformation, die gegen Heidenheim 2:4 verlor, fest. Nur Pledl steht für Kirschbaumer in der Startelf.

Vor Beginn: Das letzte Duell der beiden Teams liegt bereits neun Jahre zurück. Damals gewann Ingolstadt in Wiesbaden mit 5:1.

Vor Beginn: Betrachtet man die vergangenen Jahre, so geht der Drittligist keineswegs als Außenseiter in die beiden Spiele. In den zehn Duellen seit 2009 hatte ganze sieben Mal das unterklassige Team das bessere Ende für sich.

Vor Beginn: Schiedsrichter der Begegnung ist Guido Winkmann aus Kerken. An den Seitenlinien wird er von Mike Pickel, Markus Sinn und Alexander Sather unterstützt.

Vor Beginn: Das Hinspiel zwischen Wehen und Ingolstadt wird heute um 18.15 Uhr angepfiffen. Austragungsort ist die Brita-Arena in Wiesbaden.

Wehen vs. Ingolstadt: 2.-Liga-Relegation heute live im TV und Livestream

Die Relegationsspiele um einen Startplatz in der 2. Liga sind im Free-TV zu sehen. Das ZDF überträgt beide Spiele live und in voller Länge, auch im Livestream. Zudem werden die Partien auch auf Eurosport 2 HD sowie im Eurosport Player ausgestrahlt.

2. Bundesliga, Relegation: SV Wehen Wiesbaden will Saison vergolden

Der SV Wehen Wiesbaden spielte eine überzeugende Drittliga-Saison mit tollem Angriffsfußball und stellte daher auch die mit Abstand beste Offensive der Liga (71 Tore) um Manuel Schäffler und Daniel-Kofi Kyereh.

Der Karlsruher SC hatte am Ende einen Punkt mehr auf dem Konto, obwohl sich Wehen in beiden Duellen durchsetzte. Somit müssen die Hessen den Umgang über die Relegation gehen.

SV Wehen Wiesbaden in der Relegation: Statistiken zur Saison

Die wichtigsten Statistiken des SV Wehen Wiesbaden in der abgelaufenen Saison findet ihr hier:

Punkte70
Tore71
Gegentore47
FormSSSSN
Bester TorschützeManuel Schäffler (16)
Meiste EinsätzeMarius Kolke (37)

2. Bundesliga, Relegation: FC Ingolstadt mit starkem Endspurt

Vieles deutete im Laufe der Saison auf den direkten Abstieg der Schanzer hin. Der FCI enttäuschte und stand nach 27 Spieltagen mit nur 19 Punkten auf dem letzten Platz.

Durch einen starken Schlussspurt mit fünf Siegen in den letzten sieben Spielen sprang der FCI noch auf den Relegationsrang. Mit einem Erfolg am 34. Spieltag wäre sogar noch die direkte Rettung möglich gewesen.

FC Ingolstadt in der Relegation: Statistiken zur Saison

Die wichtigsten Statistiken des FC Ingolstadt in der abgelaufenen Saison findet ihr hier:

Punkte35
Tore43
Gegentore55
FormNSSSS
Bester TorschützeSonny Kittel (10)
Meiste EinsätzeSonny Kittel, Stefan Kutschke (31)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung