Fussball

2. Liga: So steigt der 1. FC Köln heute in die Bundesliga auf

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, mit welchem Ergebnis der 1. FC Köln heute sicher aufsteigt.

Der 1. FC Köln spielt am 32. Spieltag der 2. Liga heute Abend gegen die SpVgg Greuther Fürth. Hier erfahrt ihr, bei welchem Ergebnis die Domstädter heute aufsteigen.

Schon am Wochenende strauchelten einige große Aufstiegskonkurrenten, deshalb hat es der 1. FC Köln heute (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) selbst in der Hand, durch ein entsprechendes Ergebnis den direkten Wiederaufstieg sicherzustellen.

2. Liga: So steigt der 1. FC Köln heute in die Bundesliga auf

Momentan stehen die Kölner mit 59 Punkten und fünf Punkten Abstand auf den Zweitplatzierten aus Paderborn an der Tabellenspitze. Sowohl Paderborn als auch die dahinter platzierten Union Berlin und Hamburger SV konnten am Wochenende nicht punkten, deshalb steigt der 1. FC Köln heute in die Bundesliga auf, wenn...

  • er in Fürth gewinnt.
  • er in Fürth Unentschieden spielt.

1. FC Köln: So steigt der FC heute nicht in die Bundesliga auf

Dementsprechend steigt der 1. FC Köln heute nicht in die Bundesliga auf, wenn...

  • er gegen die SpVgg Greuther Fürth verliert.

Dann wird die Entscheidung auf den kommenden Spieltag vertagt. Am 33. Spieltag treffen die beiden Aufstiegskonkurrenten aus Paderborn und Hamburg direkt aufeinander.

Sollte der FC heute nicht den Aufstieg klar machen, steigt Köln am 33. Spieltag auf, wenn...

  • der 1. FC Köln gegen Jahn Regensburg gewinnt oder Unentschieden spielt.
  • Paderborn und Hamburg sich unentschieden trennen.
  • es in der Partie Paderborn gegen Hamburg einen Sieger gibt und der 1. FC Union Berlin gleichzeitig nicht gewinnt.

2. Liga: Der Aufstiegskampf an der Tabellenspitze

An diesem Wochenende standen die Sterne für den FC optimal, denn alle direkten Aufstiegskonkurrenten haben gegen vermeintlich schwächere Teams gepatzt. Somit ergibt sich vor dem Spiel heute Abend folgende Ausgangsposition:

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.1. FC Köln3176:413459
2.SC Paderborn 073271:462554
3.1. FC Union Berlin3249:311853
4.Hamburger SV3241:38353
5.1. FC Heidenheim3247:40749

SpVgg Greuther Fürth vor Köln: Ein Punkt gegen den FC sichert die Klasse

Dennoch darf der 1. FC Köln das Gastspiel heute gegen Fürth nicht auf die leichte Schulter nehmen: Nach den Siegen von Aue und Dresden sind die Fürther in der Tabelle auf Platz 14 abgerutscht, allerdings haben die Kleeblätter schon vor diesem Spiel sechs Punkte Vorsprung auf Relegationsrang 16.

Mit einem Punktgewinn heute könnten die Fürther also den direkten Klassenerhalt sichern. Mit einem Unentschieden würde der 1. FC Köln direkt aufsteigen und Greuther Fürth den Klassenerhalt sichern.

Greuther Fürth gegen den 1. FC Köln: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Unglücklich: Die Kleeblätter müssen im Duell gegen den Tabellenführer auf Top-Torschütze Keita-Ruel verzichten, beim FC feiert heute wahrscheinlich die Viererkette ein Comeback.

  • Fürth: Burchert - Sauer, Magyar, M. Caligiuri, Raum - Jaeckel - Seguin, Green - Atanga, Steininger, Redondo
  • Köln: T. Horn - Schmitz, Jorge Meré, Czichos, J. Hector - Koziello, Höger - Schaub, Drexler - Terodde, Cordoba

SpVgg Greuther Fürth gegen 1. FC Köln: Die letzten fünf direkten Duelle

Trotzdem ist der 1. FC Köln heute Favorit, das Hinspiel konnten die Domstädter mit 4:0 für sich entscheiden. Interessant: Fürth und Köln trafen bisher immer nur in der 2. Liga oder im DFB-Pokal aufeinander, ein Duell in der kurzen Bundesliga-Historie der Fürther gab es nicht.

DatumWettbewerbHeimAuswärtsErgebnis
01.12.20182. Bundesliga1. FC KölnSpVgg Greuther Fürth4:0
24.02.20142. Bundesliga1. FC KölnSpVgg Greuther Fürth1:1
24.08.20132. BundesligaSpVgg Greuther Fürth1. FC Köln0:0
29.02.20082. BundesligaSpVgg Greuther Fürth1. FC Köln2:2
16.09.20072. Bundesliga1. FC KölnSpVgg Greuther Fürth0:0

2. Liga: Die Torschützenliste vor dem Montagsspiel

Der 1. FC Köln ist in dieser Saison die torgefährlichste Mannschaft, kein Wunder also, dass gleich zwei FC-Akteure unter den Top-Torschützen zu finden sind.

PlatzNameVereinSpieleTore
1Simon Terodde1. FC Köln3028
2Lukas HinterseerVfL Bochum2918
3Jhon Cordoba1. FC Köln2917
Andrew WootenSV Sandhausen2917
5Fabian KlosArminia Bielefeld3116

2. Liga: Die Ergebnisse des 32. Spieltags

Am 32. Spieltag der 2. Liga spielten die Ergebnisse ein wenig überraschend, kein Spitzenteam konnte gewinnen. Der VfL Bochum war die einzige Mannschaft, die ein Spiel gegen ein in der Tabelle schlechter positioniertes Team für sich entscheiden konnte (4:2 gegen den 1. FC Magdeburg). Hier gibt es alle Ergebnisse im Überblick:

DatumHeimAuswärtsErgebnis
Fr., 03.05.19Arminia BielefeldSC Paderborn2:0
Dynamo DresdenFC St. Pauli2:1
Sa., 04.05.19Hamburger SVFC Ingolstadt0:3
VfL Bochum1. FC Magdeburg4:2
1. FC HeidenheimSV Sandhausen2:3
So., 05.05.19Holstein KielMSV Duisburg0:2
SSV Jahn RegensburgErzgebirge Aue1:3
SV Darmstadt 981. FC Union Berlin2:1
Mo., 06.05.19SpVgg Greuther Fürth1. FC Köln-:-

2. Liga: Die Tabelle vor dem Montagsspiel des 32. Spieltags

Dementsprechend gut ist die Ausgangsposition für den 1. FC Köln vor dem Auswärtsspiel in Fürth. Der Hamburger SV muss hingegen nach der Niederlage gegen Ingolstadt um den Wiederaufstieg bangen.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.1. FC Köln3176:413559
2.SC Paderborn 073271:462554
3.1. FC Union Berlin3249:311853
4.Hamburger SV3241:38353
5.1. FC Heidenheim3247:40749
6.FC Sankt Pauli3245:51-648
7.Holstein Kiel3257:50746
8.SSV Jahn Regensburg3248:49-145
9.Arminia Bielefeld3248:50-243
10.SV Darmstadt 983244:50-643
11.VfL Bochum3247:48-142
12.FC Erzgebirge Aue3242:45-339
13.SG Dynamo Dresden3238:44-639
14.SpVgg Greuther Fürth3134:50-1638
15.SV Sandhausen3243:47-437
16.FC Ingolstadt3238:51-1332
17.Magdeburg3234:49-1530
18.MSV Duisburg3236:58-2228
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung