Fussball

2. Liga: FC Köln gegen SV Darmstadt heute live im TV, LIVESTREAM und LIVETICKER

Von SPOX
Der 1. FC Köln steht kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga.
© getty

Zu Beginn des 31. Spieltags der 2. Liga empfängt der 1. FC Köln am Freitagabend den SV Darmstadt 98. Hier erfahrt ihr, wo ihr das Spiel zwischen Köln und Darmstadt im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Nur 40 Minuten nach dem Spiel könnt ihr die Highlights von FC Köln gegen Darmstadt 98 auf DAZN sehen! Hier geht's zum Gratismonat!

1. FC Köln gegen Darmstadt 98 heute live im TV

Die Begegnung zwischen dem 1. FC Köln und Darmstadt 98 wird ausschließlich beim Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Übertragung auf Sky Sport Bundesliga 2 und Sky Sport Bundesliga 2 HD beginnt um 18 Uhr. Anpfiff ist eine halbe Stunde später um 18.30 Uhr. Kommentiert wird die Partie von Hansi Küpper.

1. FC Köln gegen Darmstadt 98 heute im LIVESTREAM

Sky bietet seinen Kunden auch einen Online-Livestream mit Sky Go an. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Wer kein Sky-Kunde ist, kann auch das kostenpflichtige Streaming-Angebot Sky Ticket nutzen.

1. FC Köln gegen Darmstadt 98 heute im LIVETICKER

SPOX bietet euch zahlreiche Liveticker zu unterschiedlichsten Sportereignissen an: Neben der ersten und zweiten Bundesliga gibt es auf SPOX auch Liveticker zu internationalen Spielen in England, Spanien, Frankreich und Italien. Außerdem stehen auch Liveticker zu Eishockey, Golf, Tennis und vielem mehr zur Verfügung.

Hier geht's zum SPOX-LIVETICKER der Begegnung 1. FC Köln gegen Darmstadt 98

Hier eine Liste der anderen Liveticker am Freitagabend:

1. FC Köln gegen Darmstadt 98: Daten und Fakten

Anpfiff26.04.19 - 18.30 Uhr
Heim-Mannschaft1. FC Köln
StadionRhein-Energie-Stadion
Kapazität50.000 Zuschauer
Schiedsrichter

1. FC Köln gegen Darmstadt 98: Die Vorschau

Der 1. FC Köln liegt mit 59 Punkten an der Tabellenspitze der 2. Liga. Dabei haben die Geißböcke auch noch sechs Punkte Abstand auf Verfolger Hamburg und acht Punkte Differenz zum Relegationsplatz. Der Aufstieg könnte schon in trockenen Tüchern sein, doch der FC kam in den letzten Wochen ins Straucheln: Kein Sieg aus den letzten drei Spielen und die desaströse 0:3-Klatsche in Dresden trüben die Aufstiegs-Stimmung in Köln. Gegen Darmstadt ist jetzt also ein bisschen Wiedergutmachung angesagt. Es gilt, den Abstand zu den Plätzen zwei und drei nicht noch weiter schrumpfen zu lassen.

Darmstadt hingegen kann schon fast einen Haken hinter die Saison 2018/19 setzen: Mit dem 1:0-Sieg vor zwei Wochen in Magdeburg und dem Punktgewinn zuhause gegen Bochum hat sich der SV98 ein komfortables Polster Richtung Abstiegsplätze erarbeitet. 10 Punkte trennen die Hessen vor dem 31. Spieltag vom Relegationsplatz. In Köln hat Darmstadt am Freitagabend also nichts zu verlieren und kann frei aufspielen.

Köln-Trainer Markus Anfang vor dem Spiel gegen Darmstadt

FC-Trainer Markus Anfang sprach auf einer Pressekonferenz am Mittwoch über den neuen Darmstadt-Trainer Dimitros Grammozis und äußerte Respekt vor seinem Team: "Darmstadt hat einen neuen Trainer, mit dem ich selbst früher zusammen gespielt habe. Dimitrios war ein sehr leidenschaftlicher Fußballer und so leidenschaftlich wird auch seine Mannschaft auftreten."

Außerdem sprach Anfang über das 0:3-Desaster in Dresden, zeigt sich aber trotzdem optimistisch: "Ich kann den Frust der Fans verstehen, nach dieser Nicht-Leistung, die wir in Dresden abgerufen haben. Unsere Ziele sind nicht in Gefahr. Ich bin mir sicher, wir werden definitiv aufsteigen. Dafür brauchen wir aber noch Punkte."

Die Tabelle der 2. Liga vor dem 31. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.1. FC Köln3075:393659
2.Hamburger SV3041:33853
3.SC Paderborn 073068:432551
4.1. FC Union Berlin3046:291750
5.1. FC Heidenheim3044:341049
6.Holstein Kiel3055:451046
7.SSV Jahn Regensburg3044:42245
8.FC Sankt Pauli3040:46-645
9.VfL Bochum3041:43-239
10.Arminia Bielefeld3044:48-439
11.SpVgg Greuther Fürth3033:48-1538
12.SV Darmstadt 983040:48-837
13.SG Dynamo Dresden3036:42-636
14.FC Erzgebirge Aue3036:42-633
15.SV Sandhausen3037:43-631
16.Magdeburg3030:44-1427
17.FC Ingolstadt3034:51-1726
18.MSV Duisburg3032:56-2424
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung