Fussball

SV Sandhausen tobt nach Witz-Elfmeter: "Soll Kreisliga pfeifen"

Von SPOX
Nicht nur die Fans des SV Sandhausen waren über die Elfmeter-Entscheidung erbost.

Sandhausen-Präsident Jürgen Machmeier hat nach dem 1:1 gegen Darmstadt Schiedsrichter Lasse Koslowski wegen einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung scharf krtisiert.

"Wenn ich zu meinen Linienrichtern kein Vertrauen habe, dann soll er Kreisliga pfeifen", sagte Machmeier in Richtung Schiedsrichter, dessen Assistent das mutmaßliche Foul nicht angezeigt hatte.

In der 33. Minute ging der Darmstädter Marvin Mehlem bei einem Zweikampf mit Tim Knipping im Stafraum zu Boden. Schiedsrichter Koslowski entschied zu Unrecht auf Strafstoß, obwohl Mehlem nicht getroffen wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kempe zum 1:1.

Sandhausen-Boss: "Der gehört gesperrt"

Für Darmstadts Mehlem hatte der Sandhausen-Boss ebenfalls ein paar Worte übrig: "Wenn der Spieler einigermaßen fair ist und einen Arsch in der Hose hat, dann sagt er: Okay, das war kein Elfmeter." Und ergänzte: "Der gehört gesperrt."

Ähnlicher Meinung war auch Knipping: "Der hat sich fallen gelassen. Der Schiedsrichter war sich selbst nicht sicher, er hat den Mehlem befragt. Und wenn man dann die Respektlosigkeit besitzt, um den Schiedsrichter ins Gesicht zu lügen, dann finde ich das sehr traurig."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung