Fussball

Nach Saibene-Entlassung: Uwe Neuhaus übernimmt Arminia Bielefeld

SID
Uwe Neuhaus ist der neue Trainer von Arminia Bielefeld.
© getty

Arminia Bielefeld hat Uwe Neuhaus als neuen Hoffnungsträger verpflichtet. Am heutigen Vormittag hatte Bielefeld Jeff Saibene aus dem Traineramt entlassen. Neuhaus, der im August beim Ligakonkurrenten Dynamo Dresden freigestellt worden war, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und bringt seinen Co-Trainer Peter Nemeth mit.

Damit ist der bereits achte Trainerwechsel in dieser 2. Bundesliga-Saison perfekt. "Wir sind überzeugt, dass wir die aktuell sportlich schwierige Situation gemeinsam meistern werden", sagte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport und lobte Neuhaus als "erfahrenen Trainer". Das neue Gespann wird am Dienstagnachmittag erstmals das Training leiten, um 18.00 Uhr wird Neuhaus offiziell vorgestellt.

Neuhaus folgt auf Saibene

Der 50 Jahre alte Luxemburger Saibene musste nach zehn Pflichtspielen in Folge ohne Sieg gehen. "In dieser Spielzeit ist die erhoffte sportliche Entwicklung leider ausgeblieben. Wir sehen das Erreichen unserer Ziele als gefährdet an", erklärte Arabi.

Am Sonntag war die Arminia über ein 1:1 gegen den Tabellenvorletzten SV Sandhausen nicht hinausgekommen. Saibene war 20 Monate auf der Alm tätig gewesen. Mit Saibene musste auch Co-Trainer Carsten Rump gehen.

Saibene bewahrte in seiner ersten Zeit in der Spielzeit 2016/17 als Retter die Arminia vor dem Abstieg und führte das Team in der vergangenen Saison überraschend auf den vierten Tabellenplatz, die Teilnahme an der Relegation zur Bundesliga wurde knapp verpasst.

In dieser Saison scheint hingegen wieder Abstiegskampf angesagt zu sein. Zurzeit belegt Bielefeld mit 15 Punkten den 14. Tabellenplatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung