Fussball

1. FC Heidenheim - VfL Bochum heute live sehen: TV-Übertragung, Livestream, Liveticker

Von SPOX
Der VfL Bochum gastiert heute beim 1. FC Heidenheim.
© getty

Der VfL Bochum hat nach der Heimniederlage gegen Dresden den Anschluss zur Spitze verloren. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Heidenheim könnte der VfL allerdings wieder auf einen Aufstiegsplatz springen (ab 13 Uhr im LIVETICKER). Hier bekommt ihr die wichtigsten Informationen zum Spiel und der Liveberichterstattung im Fernsehen und Livestream.

Die historische Bilanz spricht leicht für den VfL, der in neun Spielen vier Siege einfuhr. Heidenheim siegte dreimal, zweimal trennten sich die Teams unentschieden.

1. FC Heidenheim - VfL Bochum: Wann und wo findet das Spiel statt?

Das Spiel beginnt am heutigen Samstag, 29. September, um 13 Uhr in der Voith-Arena. Die Heimspielstätte der Heidenheimer fasst insgesamt 15.000 Plätze.

Heidenheim - Bochum heute live im TV, Livestream, Liveticker

Sky besitzt die Exklusivrechte an Liveübertragungen der 2. Bundesliga und zeigt so auch die Begegnung zwischen Heidenheim und Bochum. Auf dem Kanal Sky Sport Bundesliga 5 läuft die Partie mit dem Kommentar von Marcel Meinert, auf Sky Sport Bundesliga 2 wird das Spiel mit den beiden Parallelbegegnungen in der Konferenz gezeigt. Beide Übertragungen stellt Sky für seine Kunden auch als Livestream bereit.

Zudem bietet SPOX einen Liveticker zu der Partie an, der euch über alle Torchancen informiert.

1. FC Heidenheim: Defensive muss stehen

Heidenheims Trainer Frank Schmidt warnt vor dem Bochum-Spiel vor der Offensive des Gegners: "Bochum hat in den drei Auswärtsspielen, die sie hatten, in jedem Spiel drei Tore geschossen. Das zeigt einfach, dass sie eine gewisse Offensivqualität haben und jederzeit torgefährlich sein können. Deswegen ist es die Basis für uns konsequent, aggressiv zu verteidigen und dann die Räume, die sich uns bieten werden, zu nutzen."

Eine große Schwachstelle sei die Unerfahrenheit seines Teams sowie die fehlende Eingespieltheit. "Trotzdem gibt es keine Zweifel an unserem Weg. Es macht Freude die Entwicklungsschritte zu beobachten, die aber noch nicht so manifestiert sind, dass sie jede Woche zu 100 Prozent auf den Platz kommen. Es gibt noch Leistungsschwankungen - die müssen wir akzeptieren", erläuterte der Coach.

VfL Bochum: Trainer Dutt mit Sympathien für den Gegner

VfL-Trainer Robin Dutt erklärte vor dem Spiel, dass er durchaus Sympathien für den Gegner hege: "Es schließt sich so ein bisschen der Kreis. Ich kenne den Verein und die handelnden Personen sehr, sehr gut. Heidenheim ist mir schon lange sehr sympathisch."

Die nahe Verbindung zu den Heidenheimern sei sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil: "Das Gute bei Heidenheim ist, wir wissen genau, wie sie spielen und was sie machen. Das Gefährliche bei Heidenheim ist, dass wir wissen, dass sie immer das machen, was sie machen. Bedeutet, das ist eine gestandene Zweitligamannschaft, die seit Jahren mit einer eindeutigen Handschrift von Trainer Frank Schmidt spielt und jeden Gegner bis ans Maximum herausfordert."

2. Bundesliga: Die Tabelle vor dem Spiel Heidenheim - Bochum

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.1. FC Köln821:12919
2.1. FC Union Berlin711:5613
3.Hamburger SV710:10013
4.SpVgg Greuther Fürth711:7412
5.SG Dynamo Dresden710:7312
6.Holstein Kiel813:12112
7.Arminia Bielefeld812:13-112
8.FC Sankt Pauli712:14-212
9.VfL Bochum713:7611
10.SSV Jahn Regensburg712:11110
11.SV Darmstadt 98810:13-310
12.SC Paderborn 07716:1429
13.1. FC Heidenheim710:918
14.FC Erzgebirge Aue78:11-37
15.Magdeburg710:12-25
16.SV Sandhausen74:10-65
17.FC Ingolstadt77:15-85
18.MSV Duisburg76:14-82
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung