Fussball

Union Berlin - FC St. Pauli heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen

Von SPOX
Union Berlin empfängt heute St. Pauli.
© getty

In der 2. Bundesliga kommt es am dritten Spieltag zum Spitzenspiel zwischen Union Berlin und dem FC St. Pauli (ab 13:30 im LIVETICKER). Beide Teams sind in der aktuellen Saison noch ungeschlagen. SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen zum Spiel und der Übertragung im Fernsehen und Internet.

Der FC St. Pauli steht vor dem 3. Spieltag mit der optimalen Punkteausbeute von sechs Zählen auf Rang eins, Union holte bisher vier Punkte und belegte nach den ersten beiden Partien Platz sechs.

Wann und wo findet 1. FC Union Berlin - FC St. Pauli statt?

Union empfängt St. Pauli am heutigen Sonntag, 26. August, um 13:30 Uhr im heimischen Stadion an der Alten Försterei. Die Sportstätte bietet insgesamt 22.012 Plätze.

Union Berlin - FC St. Pauli heute live im TV, Livestream, Liveticker

Wie bei allen anderen Spielen der 2. Bundesliga ist der Pay-TV-Sender Sky exklusiv für die Übertragung des Spiels zuständig. Auf dem Kanal Sky Sport Bundesliga 3 kommentiert Hansi Küpper das Spiel, auf Sky Sport Bundesliga 2 läuft die Konferenz mit den zeitgleich stattfinden Partien Dresden - Heidenheim und Regensburg - Kiel.

Zudem bietet Sky für seine Kunden das Spiel als Livestream über Sky Go an.

Alternativ bietet euch SPOX auch einen Liveticker zu der Partie an, mit dem ihr keine Chance verpasst.

Union Berlin: Stadionbrand ohne Auswirkungen

Bei Union Berlin gab es unter der Woche einen Brand im Stadion an der Alten Försterei. Dieser hatte allerdings keinen Einfluss auf die Mannschaft. "Wir konnten trotz des Feuers ganz normal trainieren", sagte Trainer Urs Fischer. Auch das Spiel könne wie geplant stattfinden.

In St. Pauli sieht er einen starken Gegner: "St. Pauli steht oben, hat zwei Mal gewonnen. Es ist eine Herausforderung für uns." Das frühe Pokal-Aus der Hamburger helfe seiner Mannschaft zudem nicht: "Das macht sie eher gefährlich."

FC St. Pauli: Keine Tristesse nach DFB-Pokal-Aus

St. Pauli ist zwar mit zwei Siegen in der Liga optimal gestartet, im Pokal schieden die Hamburger allerdings gegen den Drittligisten Wehen Wiesbaden aus. Bleibende Folgen habe das Spiel aber nicht hinterlassen, erklärt Trainer Markus Kauczinski: "Das Pokal-Spiel hat bei uns keinen Knacks hinterlassen. Wir haben die Partie in Wiesbaden analysiert und gesehen, dass wir manche Dinge nicht gut gemacht haben. Entscheidend ist am Ende, wie man damit umgeht. "

Trotz der Tabellensituation sehe er sein Team aber nicht als Favorit: "Union ist individuell in allen Mannschaftsteilen stark besetzt. Der Gegner hat große Ziele, die er auch so formuliert. Das hat Union auch im Spiel gegen Köln gezeigt."

Der 3. Spieltag der 2. Bundesliga im Überblick

Alle Informationen zu den anderen beiden Sonntagsspielen der 2. Liga heute gibt es hier.

DatumUhrzeitHeimteamAuswärtsteam
Fr., 24.08.201818:30 UhrDarmstadt 98MSV Duisburg
Fr., 24.08.201818:30 UhrVfL BochumSV Sandhausen
Sa., 25.08.201813 Uhr1.FC KölnErzgebirge Aue
Sa., 25.08.201813 Uhr1.FC MagdeburgFC Ingolstadt
Sa., 25.08.201813 UhrGreuther FürthSC Paderborn
So., 26.08.201813:30 UhrDynamo Dresden1.FC Heidenheim
So., 26.08.201813:30 UhrUnion BerlinFC St. Pauli
So., 26.08.201813:30 UhrJahn RegensburgHolstein Kiel
Mo., 27.08.201820:30 UhrHamburger SVDSC Arminia Bielefeld
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung