34. Spieltag der 2. Bundesliga: Kiel schießt Braunschweig runter, Drama um Erzgebirge Aue

Von SPOX
Sonntag, 13.05.2018 | 17:28 Uhr
Eintracht Braunschweig kassierte bei Holstein Kiel eine deftige Klatsche und muss in die 3. Liga.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Holstein Kiel hat sich mit einem 6:2 gegen Eintracht Braunschweig für die Relegation gegen den VfL Wolfsburg warmgeschossen - und die Braunschweiger damit gleichzeitig in die 3. Liga geschossen. Erzgebirge Aue verliert kurz vor Schluss bei Darmstadt 98 und muss in die Relegation. Zweitligameister wird Fortuna Düsseldorf nach einer Aufholjagd gegen Nürnberg. Hier erfahrt ihr alles zum 34. Spieltag und letzten Spieltag der 2. Bundesliga.

Braunschweig ist damit vier Jahre nach dem Abstieg aus der Bundesliga in der Drittklassigkeit angekommen. Dabei führte das Team von Torsten Lieberknecht zweimal, ging dann aber gegen den Aufstiegsreleganten unter.

Erzgebirge Aue muss als Tabellen-16. nach einem 0:1 (0:0) bei Darmstadt 98 am Freitag und Dienstag in die Relegation gegen den Drittliga-Dritten Karlsruher SC. Dabei wurde Aue auch das Opfer von gravierenden Fehlentscheidungen.

Einen von Marvin Mehlem abgefälschten Schuss klärte Darmstadts Romain Bregerie erst hinter der Linie (4.) - Schiedsrichter Sören Storks gab den Treffer jedoch nicht. Glück hatte Darmstadt auch, als Felix Platte den Ball elfmeterwürdig im Strafraum mit dem Arm berührte (31.). Durch dieses Ergebnis reichte Fürth ein Punkt in Heidenheim zum Klassenerhalt.

Das Duell um die Meisterschaft entschied Fortuna Düsseldorf durch einen Last-Minute-Treffer mit 3:2 für sich, dabei hatte der 1. FC Nürnberg früh in der Partie mit 2:0 geführt.

2. Liga: Die Ergebnisse des 34. Spieltags im Überblick

Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig 6:2 (4:2)

Tore: 0:1 Hochscheidt (6.), 1:1 Seydel (16.), 1:2 Reichel (19.), 2:2 Lewerenz (22.), 3:2 Lewerenz (29.), 4:2 Czichos (33.), 5:2 Lewerenz (57.), 6:2 Lewerenz (60.)

SV Darmstadt 98 - Erzgebirge Aue 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Kempe (86.)

1. FC Heidenheim - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Green (51.), 1:1 Skarke (90.)

Dynamo Dresden - 1. FC Union Berlin 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Hosiner (82.)

VfL Bochum - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Grüttner (64.), 1:1 Wurtz (87.)

1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 2:3 (2:1)

Tore: 1:0 Margreitter (6.), 2:0 Leibold (13.), 1:2 Usami (37.), 2:2 Gießelmann (59.), 2:3 Ayhan (90.+1)

Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 0:0

Gelb-Rot: Sukuta-Pasu (39./Sandhausen)

MSV Duisburg - FC St. Pauli 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Stoppelkamp (45.+2)

FC Ingolstadt 04 - 1. FC Kaiserslautern 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Mwene (40.), 0:2 Mwene (42.), 0:3 Andersson (47.), 1:3 Gaus (49.)

Die Abschlusstabelle nach dem 34. Spieltag der 2. Liga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Fortuna Düsseldorf3457:441363
2.1. FC Nürnberg3461:392260
3.Holstein Kiel3471:442756
4.Arminia Bielefeld3451:47448
5.SSV Jahn Regensburg3453:53048
6.VfL Bochum3437:40-348
7.MSV Duisburg3451:56-548
8.1. FC Union Berlin3454:46847
9.FC Ingolstadt3447:45245
10.SV Darmstadt 983447:45243
11.SV Sandhausen3435:33243
12.FC Sankt Pauli3435:47-1243
13.1. FC Heidenheim3450:56-642
14.SG Dynamo Dresden3442:52-1041
15.SpVgg Greuther Fürth3437:48-1140
16.FC Erzgebirge Aue3435:49-1440
17.Eintracht Braunschweig3437:43-639
18.1. FC Kaiserslautern3442:55-1335
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung