Fussball

2. Liga, 32. Spieltag: 1. FC Nürnberg macht Aufstieg in die Bundesliga so gut wie perfekt

Von SPOX
Montag, 30.04.2018 | 22:20 Uhr
Der 1. FC Nürnberg ist auf Kurs in die Bundesliga.
© getty

Am 32. Spieltag der 2. Liga hat Fortuna Düsseldorf den Aufstieg mit einem Sieg über Dynamo Dresden perfekt gemacht. Der 1. FC Nürnberg zog mit einem Sieg nach und steht nun mit eineinhalb Beinen im Oberhaus. Holstein Kiel festigte mit einem Kantersieg den Relegationsplatz. Der 1. FC Kaiserslautern ist derweil abgestiegen. SPOX hat alle Infos zum Spieltag sowie die Highlight-Videos ab Montag 0 Uhr. Auf DAZN gibt's die Clips bereits 40 Minuten nach Abpfiff.

Großer Jubel bei Fortuna Düsseldorf über die Rückkehr in die Bundesliga, tiefe Trauer beim 1. FC Kaiserslautern nach dem Abstieg in Liga drei: Am 32. Spieltag sind in der 2. Liga erste Entscheidungen gefallen.

Der 1. FC Nürnberg hat den Aufstieg so gut wie sicher in der Tasche: Der Club gewann das Heimspiel am Montagabend gegen Braunschweig souverän mit 2:0 (1:0) durch Tore von Petrak und Möhwald und hat nun fünf Zähler Vorsprung vor Holstein Kiel, die einen Riesenschritt in Richtung Relegation machten.

Die Kieler festigten mit einem überzeugenden 5:1 (1:1) beim FC Ingolstadt mit 52 Punkten am Sonntag den dritten Platz. Jahn Regensburg (47) hätte mit einem Sieg beim MSV Duisburg an Kiel dranbleiben können, doch die Bayern zeigten Nerven und gingen mit 1:4 (0:0) unter.

Düsseldorf machte den sechsten Bundesliga-Aufstieg der Klubgeschichte durch ein 2:1 (1:0) bei Dynamo Dresden perfekt. Rouwen Hennings wurde mit seinem Siegtor (90.) zum Aufstiegshelden und feierte mit seinen Teamkollegen bis in den Morgen. Trainer Friedhelm Funkel baute mit dem sechsten Aufstieg seinen eigenen Rekord weiter aus.

Jubel in Düsseldorf, Katerstimmung beim FCK

"Ein Aufstieg ist immer etwas Besonderes. Was die Mannschaft in dieser Saison geleistet hat, kann man nicht mit Worten beschreiben", sagte Funkel. Aus Shanghai gratulierte Ehrenmitglied und Edelfan Campino von den Toten Hosen.

Beim 1. FC Kaiserslautern herrschte indes Katerstimmung. Durch das 2:3 (1:0) bei Arminia Bielefeld war der erste Abstieg des viermaligen deutschen Meisters in die 3. Liga besiegelt. "Das ist wahrscheinlich für jeden von uns der sportlich schlimmste Tag", sagte Kapitän Christoph Moritz. Trainer Michael Frontzeck soll bleiben.

Der VfL Bochum, der nach zwei Toren von Robbie Kruse beim 2:1 (1:1) gegen Erzgebirge Aue im neunten Spiel in Folge ohne Niederlage blieb, hat keine realistische Chance mehr auf Rang drei. Heidenheim verschaffte sich durch ein 2:0 (0:0) gegen den SV Sandhausen Luft im Abstiegskampf.

Auch die SpVgg Greuther Fürth muss nach dem deftigen 0:3 beim FC St. Pauli um den Liga-Verbleib bangen. Ex-Bundesligist Darmstadt 98 setzte sich zwar gegen Union Berlin mit 3:1 durch, doch mit 37 Punkten stehen die Hessen weiter auf dem vorletzten Rang.

Die Ergebnisse des 32. Spieltags im Überblick

VfL Bochum - Erzgebirge Aue 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Kruse (3.), 1:1 Köpke (16.), 2:1 Kruse (77.)
Rote Karte: Kempe (65./Aue)

Arminia Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern 3:2 (0:1)

Tore: 0:1 Andersson (37.), 0:2 Andersson (54.), 1:2 Klos (62./HE), 2:2 Voglsammer (71.), 3:2 Klos (90.+5)
Rote Karte: Kessel (61./Kaiserslautern)

Dynamo Dresden - Fortuna Düsseldorf 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Neuhaus (9.), 1:1 Kone (64.), 1:2 Hennings (90.)

FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Diamantakos (7.), 2:0 Flum (39.), 3:0 Neudecker (62.)

SV Darmstadt 98 - Union Berlin 3:1 (3:0)

Tore: 1:0 Holland (12.), 2:0 Platte (22.), 3:0 Platte (35.), 3:1 Parensen (87.)

FC Ingolstadt - Holstein Kiel 1:5 (1:1)

Tore: 0:1 Kinsombi (25.), 1:1 Kittel (43.), 1:2 Ducksch (60.), 1:3 Levels (68./Eigentor), 1:4 Schindler (72.), 1:5 Drexler (74.)

FC Heidenheim - SV Sandhausen 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Dovedan (17.), 2:0 Verhoek (37.)

MSV Duisburg - Jahn Regensburg 4:1 (0:0)

Tore: 1:0 Nauber (52.), 1:1 George (58.), 2:1 Iljutcenko (60.), 3:1 Stoppelkamp (75.), 4:1 Engin (87.)

1. FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Petrak (45.), 2:0 Möhwald (48.)

Die Tabelle der 2. Liga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Fortuna Düsseldorf3253:411259
2.1. FC Nürnberg3257:362157
3.Holstein Kiel3264:412352
4.Arminia Bielefeld3251:46547
5.SSV Jahn Regensburg3252:49347
6.VfL Bochum3235:36-147
7.MSV Duisburg3248:54-644
8.SV Sandhausen3235:31442
9.FC Ingolstadt3244:42242
10.1. FC Union Berlin3250:45541
11.1. FC Heidenheim3249:54-541
12.SG Dynamo Dresden3242:51-940
13.FC Sankt Pauli3234:46-1240
14.Eintracht Braunschweig3235:35039
15.FC Erzgebirge Aue3235:48-1339
16.SpVgg Greuther Fürth3234:45-1138
17.SV Darmstadt 983243:45-237
18.1. FC Kaiserslautern3238:54-1629
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung